Familienwandern auf einen Klick in Österreichs Wanderdörfern

Wandern mit Kind und Kegel am Salzburger Almenweg

 

Wandern mit der ganzen Familie, zusammen die Bergwelt erleben und neue aufregende Herausforderungen gemeinsam meistern. Zusammen ist man stark auch beim Weitwandern.

 

Mit Kindern in den Bergen und in der freien Natur unterwegs sein ist ein spannendes Abenteuer und tolles Gemeinschaftserlebnis. Für die Eltern kann es aber auch eine große Herausforderung darstellen. Mit der richtigen Auswahl der Wanderziele und einer guten Vorbereitung wird das Wandern mit den Kleinen aber auch für Mama und Papa zum Kinderspiel.

 

Familie an der Landkarte, © Olesia Bilkei / Shutterstock

Familie an der Landkarte, © Olesia Bilkei / Shutterstock

©Shutterstock

Familienwanderung im Sommer ©Shutterstock

 

Österreichs Wanderdörfer bieten mit www.familienwandern.wanderdoerfer.at eine Informationsplattform zum Thema Wandern und Naturerlebnisse mit Kindern an, die eine unkomplizierte Planung von Wandererlebnissen ermöglicht. Eines steht dabei immer im Vordergrund: Das spielerische Erleben der Natur. Auf dem Familienportal finden sich daher zahlreiche „magische Wandererlebnisse“ wie die geheimnisvolle „Schneckenwand“ im Wanderdorf Rußbach, eine Goldwäsche im Heiligenbluter Fleißtal oder der Kugelwald am Glungezer in der Ferienregion Hall-Wattens: Auf der größten Holzkugelbahn der Welt in freier Natur mit 350 Metern Länge bestaunen Groß und Klein Naturgesetze. Bahnen bauen, verändern und beobachten, wie sich die Bewegung der Kugeln ändert oder mit Hindernissen die Geschwindigkeit vermindern – dem Forscherdrang sind keine Grenzen gesetzt.

 

© Raffalt

Pause am Wasser © Raffalt

1.000 Familien-Wandertipps online

Diese und rund 1.000 weitere Wandertipps warten auf dem Familienportal der 42 Wanderdörfer darauf, entdeckt zu werden. Darunter auch buggytaugliche und kinderfreundliche Wanderrouten, Kinderklettersteige und spannende Themenwege. Damit das bunte Angebot für Jung und Alt nicht nur online erlebbar bleibt, stehen attraktive Familienurlaubspauschalen zum Buchen bereit – zusammengestellt von kompetenten Wandergastgebern, die ein Herz für Kinder haben. Das Portal bietet eine Direktverlinkung zum größten Hüttenportal Österreichs, auf dem familienfreundliche Hütten zum Einkehren, Übernachten und Mieten gelistet sind. Mit wenigen Klicks können so die erlebnisreichsten Familienwanderungen geplant werden.

 

Mehrtagestouren Tipps

Abenteuerliche Mehrtages-Touren für die ganze Familie 

Schöne und familiengerechte Mehrtagestouren finden Sie auf unserem Weit-Wander Portal wie interessante Berichte von Familien, die das Abenteuer schon ausprobiert haben und Ihre Erlebnisse schildern.

Ein Beispiel wäre das Familientrekking „Alpenfloh“ im Großarltal,welches sich hervorragend für Kinder ab 4 Jahren eignet. Die einfachen und gut markierten Almwege sorgen für ein sicheres Alpenerlebnis.

 

Wer traut sich? Alpenüberquerung mit der ganzen Familie

Heike Wolter hat es gewagt, die Alpenüberquerung mit Kindern und Großeltern. Wie die drei Generationen- Wandergruppe den Fernwanderweg E5  bewältigt haben, was Sie erlebt haben wie auch einige Tipps und Tricks wie man die Kinder bei solch einer langen Wanderung bei Laune hält. Lesen Sie in Ihrem Erfahrungsbericht.

 

© Heike Wolter

Familie Wolter am E5 © Heike Wolter

 

Weitwanderweg Trú di Pra 

Je höher man kommt, desto eindrucksvoller wird die Blumenpracht. Schöne Aussichtspunkte, Fotopoints für ein Erinnerungsfoto, Infohütten wie aus der Latenezeit, Spaß für Kinder, ausgewiesene Liegewiesen, Gebirgsbäche, kühle Wälder, Latschenfelder und kulinarische Höhepunkte zeichnen diesen Weg aus. Man kann die ca. 24 km Wanderstrecke nach Belieben abkürzen oder auch in mehreren Etappen bewältigen.

 

© La Val

Blumen Wiese auf dem Tru di Pra © La Val

 

 

 

 

11. Juni 2013