Au revoir Alltagsstress – So lässt sich´s genussvoll aufatmen!

Millstaettersee_Winter_Winterpanorama_Archiv Millstätter See Tourismus GmbH-Ronny Pleikner_Archiv Millstätter See Tourismus

Kräfte neu auftanken, genüsslich dem Plätschern von Wasser lauschen oder einfach die winterliche Landschaft bestaunen. Wo und wie das in unseren Regionen ganz einfach geht, erfährt Ihr in Nadines aktuellem Beitrag!

Ein Beitrag von Nadine Lauritsch

Im Februar gibt’s den Haxnkraxler: Unter allen Anfragen verlosen wir bis Ende Februar
einen Originalen Steirischen “Haxn-Kraxler” (Lederhose für Frauen, Männer & Kinder)!
Viel Glück!!

Au revoir Alltagsstress – So lässt sich´s aufatmen!

Wie gelingt es am leichtesten, vom alltäglichen Stress wieder auf den Boden zurückzukommen und die sehnsüchtig-erwünschte seelische Ruhe wieder zu bekommen? Solltet ihr euch genau diese Frage gerade stellen, haben wir heute genau das Richtige für euch…

Der beruhigende Klang des Wassers

Im sonnigen Südkärnten, südwestlich des Klopeiner Sees, nahe dem Panoramaweg Südalpen befindet sich der Wildensteiner Wasserfall. Dieser beeindruckende Wasserfall, der aus der Felswand hervorbricht und 54 Meter hinabfällt, zählt zu einer der höchst frei fallenden Wasserfälle Europas.  Seinen Namen verdankt er der oberhalb gelegenen Burgruine Wildenstein.

Sitzgelegenheiten bieten Sommer wie (schneeärmeren) Winter eine optimale Möglichkeit zum Ausruhen und Genießen. Das harmonische Zusammenspiel von Wasser und Felsen, das plätschernde Wasser und die einem umgebenden Bewegungen wirken sehr beruhigend auf Körper und Seele – was besonders nach stressigen Zeiten ein Höchstgenuss ist.

Wildensteiner Wasserfall Panoramaweg Südalpen (c) Klopeinersee Südkärnten

Wildensteiner Wasserfall Panoramaweg Südalpen (c) Klopeinersee Südkärnten

Kostenlose Infos zum Panoramaweg Südalpen oder zur Region? Hier geht’s zur Anfrage!

Infos zum Wildensteiner Wasserfall: www.klopeinersee.at/de/sehenswertes/detail/wildensteiner-wasserfall/

Das Geheimrezept Natur als Ausgleich zum Alltagsstress

Der Millstätter See bietet im Winter ein Ambiente, das zum Wohlfühlen nahezu verpflichtet. Schwäne und Enten, die sich in der strahlenden Wintersonne wärmen, von den Dächern hängende Eiskristalle und das stille, fast unberührte Eis über dem See.

Ob beim Eislaufen, einem Spaziergang am See, einer Pferdekutschenfahrt, einer Speikmassage oder einfach einer Tasse Tee mit Blick auf den See – das Gefühl von Unbeschwertheit und Leichtigkeit begleitet euch durch den ganzen Tag und lässt die Weihnachtsfeierlichkeiten in einem ganz neuen Licht erscheinen. Auch zahlreiche Winterwanderwege eignen sich hervorragend zum Abschalten und versprühen mit ihrem Blick auf den gefrorenen Millstätter See ihren ganz speziellen Charme.

Als besonderer Geheimtipp – vor allem wenns draußen schneit oder mal nicht ganz so perfekt ist – ist Seenwellness im 1. Kärnten Badehaus, der Wellness Logenplatz direkt am Millstätter See.

Seenwellness 1. Kärntner Badehaus (c) Millstätter See Tourismus

Seenwellness 1. Kärntner Badehaus (c) Millstätter See Tourismus

Kostenlose Infos zum Millstätter See Höhensteig oder zur Region? Hier geht’s zur Anfrage!

Der Millstätter See im Winter: www.millstaettersee.com

Wellness für die Gesundheit, Seele und die richtige Balance

Auch das Saalachtal in Salzburg punktet nicht nur mit winterlichen Weitwanderwegen, sondern auch mit Freizeitangebote für die Gesundheit und das Wohlbefinden – von Moorbad Packungen, über fernöstliche Massagen, bis hin zu Heubädern, Heilmittel aus der Region und Salben gibt es alles was das Herz begehrt. Speziell das Heubaden in Weißbach bei Lofer findet großen Anklang.

Da das Dampfheublumenbad laut bäuerlichen Überlieferungen sehr wohltuend ist, wird es zur Entschlackung und Reinigung des Körpers angewandt, bringt Linderung bei Verspannungen und Muskelverhärtungen und regt die Durchblutung an. Die freigesetzten ätherischen Dämpfe lassen die Seele baumeln, so dass sie kaum wieder raus wollen.

Dampfblumenheubad Saalachtal (c) TVB Lofer

Dampfblumenheubad Saalachtal (c) TVB Lofer

Kostenlose Infos zum Saalachtalweg oder zur Region? Hier geht’s zur Anfrage!

Das Saalachtal im Winter: www.lofer.com/winterurlaub/wellness

 

War auch für euch etwas dabei? Denn wie sagt man …

„Wer nicht genießt, wird ungenießbar.“

[Zitat von Konstantin Wecker]

(c) Beitragsbild: Archiv Millstätter See – Ronny Pleikner

26. Dezember 2014