Uns soll nichts aufhalten! Aktuelle Meldungen zum Alpe-Adria-Trail…

Weitwandern Alpe Adria Trail (c) Bild: Kärnten Werbung GmbH./Franz

Die Weitwandern-Saison 2014 hat bereits begonnen! Alle laufenden Meldungen zum Alpen-Adria-Trail sammeln wir hier! Uns soll soweit nichts aufhalten… Bleibt dran, klickt rein & findet Euren Weg!

 

Die Etappe 28 Tribil di Sopra – Cividale hatte unter dem Jänner-Eisregen schwer zu leiden. Immer noch ist der Abschnitt bis Castelmonte nicht begehbar. Hier kann man aber einfach auf die parallel verlaufende Landstraße ausweichen.

Auf der Etappe zwischen Marterle und Stall ist aufgrund eines Murenabganges nach dem Gehöft „Prisker“ die „Normalroute“ gesperrt. Die örtliche Beschilderung führt bereits über eine Umleitung an der Stelle vorbei.

Die Rollbahn (Etappe Stall – Innerfragant) ist aufgrund von Sturmschäden noch nicht begehbar. Die Umgehung ist über die parallel verlaufende Forststraße (am Parkplatz links leicht bergauf, dann der Beschilderung zum Fragant-Schutzhaus folgen) möglich.

Weitwandern Alpe Adria Trail (c) Bild: Kärnten Werbung GmbH./Franz

Weitwandern Alpe Adria Trail (c) Bild: Kärnten Werbung GmbH./Franz Gerdl

 

Weitere Infos zum Alpe-Adria-Trail gibt es HIER.

Kostenloses Infomaterial zum Alpe-Adria-Trail? HIER geht’s zur Anfrage!

Und HIER geht’s zur virtuellen Wanderung auf dem Alpe-Adria-Trail.

(c) Bild: Kärnten Werbung GmbH./Franz Gerdl

11. Juni 2014