Alles auf einen Blick

Wer sich auf den Kräuterweitwanderweg “Ach du Grüne Neune” entlang des majestätischen und sagenumwobenen Hochstein Massiv begibt, den erwartet ein besonderes Naturerlebnis.  Die Wanderung im Salzburger Land führt nämlich auf 6 Etappen von Alm zu Alm durch ursprüngliche Natur, vorbei an schroffen Felsen, sanfter Wiesen, weiten Almen und zauberhafter Wälder. Neben der besonderen Natur, gibt es am Weg auch viele kulinarische Highlights. 

Das erwartet euch:

sonnenaufgang-bei-der-kraeuterweitwanderung-am-natrun ach du grüne Neune ©Katrin Winkler, Hochkönig Tourismus GmbH

Ach du Grüne Neune im Überblick Wissenswertes rund um den Kräuterweitwanderweg

Wandern ach du grüne Neune © Nicola Woisetschläger, Hochkönig Tourismus GmbH

Facts

aussicht-buerglalm ach du grüne Neune © Nicola Woisetschläger, Hochkönig Tourismus GmbH
urige-huette ach du grüne Neune © Nicola Woisetschläger, Hochkönig Tourismus GmbH

Route, Besonderheiten und Übernachtung

Der Kräuterweitwanderweg führt rund um die Orte Maria Alm, Dienten und Mühlbach. Neben unvergesslichen Naturerlebnissen und Ausblicken ist vor allem das kulinarische Angebot der Almen ein absolutes Highlight am Weg. Während man die spektakuläre Bergkulisse bestaunt, können Aufstriche, Salben, Schnäpse und Liköre, hergestellt nach traditionellen Rezepten, nach Herzenslust probiert werden. 

Für die Übernachtung kann je nach persönlicher Präferenz zwischen tollen Hotels, Gasthöfen, Pensionen oder urigen Almen gewählt werden. Für alle, die lieber mit weniger Gepäck wandern, gibt es die Möglichkeit das Gepäck von Etappenziel zu Etappenziel transportieren zu lassen. Neben dem Gepäcktransport gibt es auch die Alternative des Kräuterwandern mit Basecamp. Hier ist der Start immer bei einer festen Standortunterkunft und abends kehrt man wieder dorthin zurück. 

Zu den Unterkünften

Der Kräuterpass Wandern mit Überraschungseffekt

Ein weiteres Highlight der Wanderung ist der Kräuterpass. Die Wanderer sammeln am Weg nicht nur neues Wissen rund um die Kräuterkunde, sondern auch Aufkleber für den Kräuterpass. Bei jeder Einkehr auf den Almen kann man sich den Aufkleber abholen. Eine tolle Belohnung gibt es für alle jene, die insgesamt acht Aufkleber erwandert haben und dabei jeweils mindestens eine Kräuteralm in jedem der 3 Orte besucht haben. Die fleißigen Wanderer erhalten einen Kräuterbeutel mit acht Überraschungsprodukten. 

Die kleinen Wanderer können sich bei den einzelnen Kräuteralmen Holzmurmeln mit verschiedenen Tiermotiven erwandern. Auch für sie gibt es am Ende eine tolle Belohnung: die Kinder erhalten eine große Spielkugel für das tierische Murmelerlebnis. 

kraeuteralmen-sammelpass ach du grüne Neune © Nicola Woisetschläger, Hochkönig Tourismus GmbH
hochkoenig-panorama ach du grüne Neune © Nicola Woisetschläger, Hochkönig Tourismus GmbH

Was macht den Weg so einzigartig?

  • 16 urige Almhütten spezialisiert auf Kräuterkunde
  • Regionale Köstlichkeiten 
  • geführten Wanderungen, Workshops oder Kochkurse auf den Almen 
  • Gepäcktransport von Etappenziel zu Etappenziel
  • Übernachtung auf den Almen oder im Basecamp möglich 
  • Besonderes Panorama und herrliche Aussichten des Hochkönigmassiv 
  • unvergessliche Naturerlebnisse

Die 6 Etappen im Überblick Maria Alm - Dienten - Mühlbach - Dienten - Maria Alm


Bergpanorama ach du grüne Neune © Nicola Woisetschläger, Hochkönig Tourismus GmbH

Etappe 1 Pure Kräutergefühle

Der Weitwanderweg beginnt mit einer gemütlichen ersten Etappe mit Start und Ziel in Maria Alm. Auf dieser Wanderung können gleich drei Kräuteralmen auf einmal entdeckt werden!

  • Schwierigkeit: leicht
  • Strecke: 18,5 km
  • Dauer: 7:00 h
  • Aufstieg: 1.056 hm
  • Höchster Punkt: 1.292 m
Etappen-Details
bluehende-kraeute_ach du grüne Neune © Nicola Woisetschläger, Hochkönig Tourismus GmbH
kraeuterjause ach du grüne Neune © Nicola Woisetschläger, Hochkönig Tourismus GmbH
kraeutergarten ach du grüne Neune © Nicola Woisetschläger, Hochkönig Tourismus GmbH
kraeuterprodukte ach du grüne Neune © Nicola Woisetschläger, Hochkönig Tourismus GmbH
mussbachalm ach du grüne Neune © Nicola Woisetschläger, Hochkönig Tourismus GmbH

Etappe 2 Kräuterpanorama Genusstour

Eine längere Etappe, die aber jeden Schritt wert ist! Die Wanderung führt über sanfte Hügel und durch schöne Wälder immer mit tollen Ausblicken auf den Hochkönig. 

  • Schwierigkeit: mittel
  • Strecke: 13,2 km
  • Dauer: 5:00 h
  • Aufstieg: 746 m
  • Höchster Punkt: 1.684 m
Etappen-Details
kraeuterjause ach du grüne Neune © Nicola Woisetschläger, Hochkönig Tourismus GmbH
fuehrung-im-kraeutergarten ach du grüne Neune © Nicola Woisetschläger, Hochkönig Tourismus GmbH
kraeuterbuescherl ach du grüne Neune © Nicola Woisetschläger, Hochkönig Tourismus GmbH

Etappe 3 Dientner Kräutergeheimnisse

Die dritte Etappe bietet jede Menge an Naturgenuss in den Dientner Wälder und sagenhafte Ausblicke ins Salzachtal und auf das Hochkönigmassiv. Zur Stärkung gibt es Dientner Kräuter- und Wildspezialitäten.

  • Schwierigkeit: mittel
  • Strecke: 18,7 km
  • Dauer: 7:00 h
  • Aufstieg: 778m
  • Höchster Punkt: 1.625 m

 

Etappen-Details
aussicht-buerglalm ach du grüne Neune © Nicola Woisetschläger, Hochkönig Tourismus GmbH
kraeuterjause ach du grüne Neune © Nicola Woisetschläger, Hochkönig Tourismus GmbH
kraeuterkueche ach du grüne Neune © Nicola Woisetschläger, Hochkönig Tourismus GmbH
kraeutergenuesse ach du grüne Neune © Nicola Woisetschläger, Hochkönig Tourismus GmbH
bluetenpracht-und-hochkoenigpanorama ach du grüne Neune © Nicola Woisetschläger, Hochkönig Tourismus GmbH

Etappe 4 Kräuter am Fuße des Hochkönigs

Die vierte Etappe führt entlang vieler Schluchten, Gebirgsbächen und saftigen Almböden. Zusätzlich gibt es viele atemberaubende Ausblicke auf den Hochkönig und seine Mandlwände sowie auf den Dachstein, die Hohen Tauern und den Großglockner.

  • Schwiergikeit: mittel
  • Strecke: 20,5 km
  • Dauer: 7:00 h
  • Aufstieg: 682 m
  • Höchster Punkt: 1.594 m

 

Etappen-Details
kraeuteralmjause ach du grüne Neune © Nicola Woisetschläger, Hochkönig Tourismus GmbH
kas-n-kraeuteralm-dientalm ach du grüne Neune © Nicola Woisetschläger, Hochkönig Tourismus GmbH
murmeltier-bei-der-kraeuteralm-sennerei-schweizerhuette ach du grüne Neune © Nicola Woisetschläger, Hochkönig Tourismus GmbH

Etappe 5 Aller guten Kräuter sind Drei

Der erste Teil der fünften Etappe geht sehr steil bergauf. Man wird aber mit einem atemberaubenden Hochkönig Panorama belohnt und kann sich auf den Kräuteralmen wieder strärken.

  • Schwierigkeit: mittel
  • Strecke: 19,1 km
  • Dauer: 7:00 h
  • Aufstieg: 1034 m
  • Höchster Punkt: 1.638 m
Etappen-Details
kraeutergarten-mit-aussichtach du grüne Neune © Nicola Woisetschläger, Hochkönig Tourismus GmbH
kraeuteralmen-verwoehnen ach du grüne Neune © Nicola Woisetschläger, Hochkönig Tourismus GmbH
Blumen ach du grüne Neune © Nicola Woisetschläger, Hochkönig Tourismus GmbH
kraeuterschmuck ach du grüne Neune © Nicola Woisetschläger, Hochkönig Tourismus GmbH
Wandern ach du grüne Neune © Nicola Woisetschläger, Hochkönig Tourismus GmbH

Etappe 6 Kräuterwandern mit Ausblick

Die letzte Etappe ist auch zugleich die anspruchsvollste Etappe. Sie führt aber durch schöne Wälder und bietet immer wieder Ausblicke auf die umliegende Bergwelt.

  • Schwierigkeit: schwer
  • Strecke: 18,6 km
  • Dauer: 6:00 h
  • Aufstieg: 856 m, Höchster Punkt 1.459 m
Etappen-Details
Brot mit Kräutern ach du grüne Neune © Nicola Woisetschläger, Hochkönig Tourismus GmbH
kraeuterdekoration ach du grüne Neune © Nicola Woisetschläger, Hochkönig Tourismus GmbH
Kräuter ach du grüne Neune © Nicola Woisetschläger, Hochkönig Tourismus GmbH

Die Kräuteralmen Die 16 Almen und ihre Kräutergeheimnisse

kraeuterwandern ach du grüne Neune © Nicola Woisetschläger, Hochkönig Tourismus GmbH

Etappe 1:

  • Obersteghof: Wildkräuterführungen und Workshops zur Salbenherstellung
  • Arbesreitalm: Tipps und Infos zu wohltuenden Kräutertees 
  • Hinterjetzbachalm: Verkostung von herrlichen Kräuterliköre 

Etappe 2:

  • Mussbachalm: „Böse-Stiche-Salbe“ und zahlreiche Kräuterprodukte
  • Steinbockalm und Gabühlehütte: Besonders leckere selbstgemachte Speisen aus Kräutern
  • Grüneggalm:  selbstgebrannter Kräuterschnaps 

 

kraeuter-entdecken ach du grüne Neune © Nicola Woisetschläger, Hochkönig Tourismus GmbH
urige-huette ach du grüne Neune © Nicola Woisetschläger, Hochkönig Tourismus GmbH

Etappe 3:

  • Zachhofalm: großer Kräutergarten
  • Königsbergalm: Melissen Lippenstift
  • Bürglalm: selbstgemachten Kräutersirups

 

 

Etappe 4:

  • Sennerei Schweizerhütte: hausgemachter Bergmozzarella mit Heidelbeeressig

Etappe 5:

 

  • Dientalm: Naturseife mit Ringelblumenblüten
  • Tiergartenalm: wohlriechende und wohltuende Kräuterheukissen
  • Pronebenalm: Rosenzucker 

Etappe 6:

  • TOM Almhütte: Heidelbeerlikör
  • Wastlalm: Frische Kräutergerichte
kraeutergarten ach du grüne Neune © Nicola Woisetschläger, Hochkönig Tourismus GmbH

Angebote


Mehr zum Thema Weitwandern


10. Februar 2020