Tru di Pra – Eine Wanderung durch die Bergwiesen Südtirols

Copyright_Freddy Palinschek

"Ein Spaziergang durch die Bergwiesen La Vals ist einer dieser unvergesslichen Momente und bezeichnend für das Gefühl, das La Val unvergessen macht.
Der Name Tru di Pra - Bergwiesenweg, steht für genau diesen Moment, für das Gefühl, knietief mitten in diesem Blütenmeer zu stehen und den prachtvollen Moment zu genießen.

"

Überblick:

Tru di Pra – Bergwiesenweg (Etappe 1 & 2)

Armentara – Schönste Blumenwiese Europas

Momënc Ladins -Ladinische Momente

Wanderhalbmarathon am Tru di Pra

 

Der Tru di Pra ist eine Mehrtages-Tour der Extraklasse. Wenn im Frühling viele Wege noch vom Schnee bedeckt sind, kann man im auszeichneten Wanderdorf La Val in der Region Alta Badia schon durch die saftig grünen Wiesen wandeln. La Val, La Valle oder auch Wengen – das ladinische Bergwiesendorf  hat mehrere Namen, was zugleich die vielfältige Kultur, Kulinarik und sprachliche Vielfalt dieses Ortes widerspiegelt.

f4 primavera -® freddy planinschek--9

Wandern am Tru di Pra (c) Freddy Planinschek

 

Tru di Pra – Der Bergwiesenweg

Ein prachtvolles Blütenmeer, duftend und leuchtend und in seiner Fülle unbeschreiblich, unbeschreiblich schön. Die leuchtenden Bergwiesen sind La Val, ein ladinischer Moment. Um eine Geschmacks- und Gourmetdimension reicher werden Sie bei der Einkehr in eine Berg-Hütte auf eine Brotzeit ladinischer Art, im Anschluss an den Tru di Pra. Die ladinische Art zu genießen und die feinen Nuancen der Bergbauern-Köstlichkeiten sind das authentische Geschmacksbild La Vals.

Wegskizze - Tru di Pra

 Etappe I – eine Wanderung durch das Herz La Vals

La Val spüren heißt, den Tru di Pra, den Wiesenweg, auf der ersten Etappe gehen und erleben. Wenn Sie in den blühenden Ritwiesen stehen, den Duft riechen, können Sie die Energie dieses Moments spüren. Die tief verwurzelte Bedeutung der Wälder und Nadelbäume, den Wert der Zusammenhänge zwischen Wald, Tier und Mensch, der sich auch in der regionalen Kulinarik findet, wird ihnen auf der Tru di Pra-Tour in unterschiedlichen Facetten begegnen.

Etappe II – zwischen Wasserfall und Armentarawiesen

Auf der zweiten Etappe des Tru di Pra bestimmt das Wetter bzw. die Schneelage die Naturinszenierung. Je nach Schmelzwassermenge kann das Wasser bis zu 300 Meter vom Felsen des Kreuzkofel fallen und auch Schneehöhlen entstehen lassen. Ein konträres Bild bietet dann die Ankunft auf den Armentarawiesen, ein Blütenmeer so weit das Auge reicht.

MEHR INFOS ZUM WEG

 

Armentara – Durch Europas schönste Bergwiese

Der Frühling erwacht im Bergwiesendorf La Val, in den Dolomiten mit all seiner Kraft und Energie. Die Natur hat auf diesen Moment gewartet, um mit ihrer Farbpracht das Blütenmeer der Armentarawiesen zu entfachen.

Copyright_Tourismusverein La Val

Copyright_Tourismusverein La Val

Die Wiesen von Armentara oberhalb des Wanderdorfes La Val beeindrucken besonders im Frühling und Frühsommer durch ihre Blütenfülle: Mehlprimeln, Trollblumen, Schwefelanemonen und breitblättrige Enzian und unzählige weitere Arten machen diese Wiesen zum beliebten Ausflugsziel.

JUNI: Beste Zeit für den Tru di Pra um das Blumenmeer in voller Blüte zu erleben

MEHR INFOS ZUM WEG

 

Momënc Ladins -Ladinische Momente

Kultur & Genuss im Wanderdorf La Val

Sie sind ein Zusammenspiel der ladinischen Lebensart, der Kultur, der Landschaft und der eigenen Sprache. Das Frühstück besteht aus mindestens fünf Südtiroler Milchprodukten, die einen mitten in die blühenden Bergwiesen zaubern. Dem Honig aus den Dolomiten, meist aus eigener Herstellung und mit dem Aroma der Südtiroler Natur. Südtiroler Speck und Kaminwurzen, als traditionelle, kraftvolle Ergänzung erweitern das Geschmacksbild.

Wandern und Genießen

Die abendlichen Veranstaltungen unterhalten mit ladinischer Musik, lustvollen Aufführungen des Theatervereins und einem Ladinisch Kurs, der sie in das Klangbild des Ladinischen abtauchen lässt. Der Besuch der Handwerkerzone lässt euch in Schauwerkstätten hautnah bei der Herstellung hochwertiger Produkte der Bergbauern und Handwerker teilhaben. Auch diese Produkte erzählen interessante Geschichten über La Val und die besondere ladinische Lebenskultur.

Ladinische Momente erleben – Das Angebot

  • Wanderung am Tru di Pra
  • Besuch der Handwerkerzone, Schnupperfahrt mit dem E-Bike.
  • Dolomiten-Wanderung – 10 Jahre UNESCO Weltnaturerbe. Wanderung an einen besonderen Platz, der als Geheimtipp gilt.
  • Buchbar vom 29.05.2019 – 29.06.2019

Mehr zum ANGEBOT „Ladinische Momente – Momënc Ladins“

 

Wanderhalbmarathon am Tru di Pra

Samstag, 01.06.2019

Beim Wanderhalbmarathon Tru di Pra in La Val / Alta Badia im Herzen der ladinischen Dolomiten geht es nicht um Schnelligkeit. Der Weg ist das Ziel!
Für etwa 23 km geht es Schritt für Schritt über die Wiesen des Rit-Plateaus bis nach Ciamploret und zu den Armentara-Wiesen. Die Wege am Fuße des mächtigen Kreuzkofels überqueren gepflegte, grüne Wiesen soweit das Auge reicht und, je höher man wandert, desto eindrucksvoller wird die Blumenpracht.

27886© freddy planinschek

Nur wenige Meter nach dem Start des Wandermarathons im Zentrum von La Val werden die Wanderer in eine einmalige Natur – und Kulturlandschaft eintauchen, die dank der mühevollen Arbeit unserer Vorfahren entstanden ist und die von 1300 Metern bis über 2000 Metern reicht. Wer den Weg des Halbmarathons abkürzen will, der kann mit dem Shuttleservice bis zur nächsten Station fahren.

Was zeichnet den Wandermarathon Tru di Pra aus?

  • Blumenreiche Wiesen, kühle Wälder und Latschenfelder
  • Auf den Spuren der Latènezeit
  • Liegewiesen zum Ausruhen
  • Gebirgsbäche, erfrischende Quellen und eine Schwefelquelle in Al Bagn
  • Verpflegungsstationen mit einheimischen Produkten
  • Ein Erlebnis für die ganze Familie – Spiel und Spaß für Groß und Klein

Mehr Infos zum Wandermarathon

14. April 2019