Eine mehrtägige Wanderung durch die panoramareiche Berglanschaft der Schweiz – das ist nicht nur möglich sondern auch absolut empfehlenswert! Die Wege führen durch unberührte Natur, saftigen Wälder und blühenden Wiesen, vorbei an plätschernden Bächen, eiskalten Seen und breiten Flüssen, durch weite Täler und auf hohe Gipfelspitzen. Unterkunft findet man in urigen schweizer Traditionshütten, in denen bei gutem Essen und kühlen Getränken, Kraft für die kommenden, ereignisreichen Tage gesammelt werden kann. Nette Gespräche mit den Wirten und MitwanderInnen gibt es obendrein!

Hier stellen wir euch ausgewählte Weitwanderwege der Schweiz vor:


#1 Weitwanderwege in der Ostschweiz Weitwandern vor spektakulärer Alpenkulisse

SCHWEIZ TSCHINGElNHOERNER Wanderung am Fusse der Tschingelhoerner, am Mittwoch, 16. Juli 2014 oberhalb von Elm.

St. Gallen: Sardonna Welterbeweg

Auf dem Sardona Welterbeweg erlebt man das UNESCO-Welterbe Tektonikarena Sardona hautnah. Nirgends auf der Welt sind die Phänomene der Gebirgsbildung besser sichtbar als im Grenzgebiet der Kantone St. Gallen, Glarus und Graubünden. Die anspruchsvolle Tour kann in 6 Etappen gemeistert werden.

  • Etappe 1: Filzbach – Murgsee
  • Etappe 2: Murgsee – Spitzmeilenhütte
  • Etappe 3: Spitzmeilenhütte – Weisstannen
  • Etappe 4: Weisstannen – Sardonahütte
  • Etappe 5: Sardonahütte – Elm
  • Etappe 6: Elm – Flims
Zum Sardona Welterbeweg

Graubünden: Mittelbünden-Panoramaweg Von der Lenzerheide durch das Schanfigg nach Davos

Der „Mittelbünden-Panoramaweg“ zwischen Davos, Lenzerheide und Arosa, wird seinem Namen mehr als nur gerecht: Ob auf dem Davoser «Zauberberg», dem Rothorngipfel oder Mitten in der Felswand auf einer Holztreppe stehend – an diesem Bergpanorama bei deiner Weitwanderung kannst du dich nicht sattsehen!

  • Etappe 1: Lenzerheide – Arosa, Mittelbünden-Panoramaweg
  • Etappe 2: Arosa – Davos, Mittelbünden-Panoramaweg
Zur Weitwanderung
©Marco Pregnolato_unsplash Parpaner Rothorn

Piz Nair ©Jaques Bopp_unsplash

Graubünden: Bernina Trek Einmalige Erlebnisse in südlichsten Ecken Graubündens

Auf dem hochalpinen Bernina Trek befindest du dich auf einer der beeindruckensten Weitwanderungen, die Graubünden zu bieten hat! Vom Albulatal mit dem Piz Kesch, geht es ins imppulsante Juliergebiet mit seinen außergewöhnlichen Formationen, durch das Berninagebiet mit den Königen der Gipfel: Piz Palü, Piz Moteratsch und Piz Bernina.

  • Etappe 1: Madulain-Chamanna d’Es-cha
  • Etappe 2: Chamannna d’Es-cha – Chamanna Jenatsch
  • Etappe 3: Chamanna Jenatsch – Chamanna Coaz
  • Etappe 4: Chamanna Coaz – Chamanna da Tschierva
  • Etappe 5: Chamanna da Tschierva – Chamanna da Boval
  • Etappe 6: Chamanna da Boval – Rifugio Saoseo
  • Etappe 7: Rifugio Saoseo – Poschiavo
Zur Weitwanderung

Graubünden: viaSpluga Der schönste Weg über die Alpen

viaSpluga – ein kulturhistorischer Wanderweg: Auf der Weitwanderung von Thusis nach Chiavenna wird Vergangenes  erlebbar! Auf dem alten Saumpfad warten besondere Highlights wie der Traversiner-Steg, die Viamala- und Rofflaschlucht, der Splügenpass und die Cardinello-Schlucht.

  • Etappe 1: Thusis – Andeer
  • Etappe 2: Andeer – Splügen
  • Etappe 3: Splügen – Isola
  • Etappe 4: Isola – Chiavenna
Zur viaSpluga
©flickr_ Eric Chumachenco_viaSpluga

©flickr_Praettigauer Hoehenweg

Graubünden: Prättigauer Höhenweg Die Weitwanderperle

Der Prättigauer Höhenweg – ist wirklich pretty und in seiner Schönheit kaum zu toppen!Wandern entlang der Höhenkurven, auf der einen Seite die Kalkkulisse des Rätikon, auf der andern Seite wechselnde Aus- und Tiefblicke. Nicht zuletzt der finale Gipfelgenuss auf dem Jägglischhorn.

  • Etappe 1: Landquart – Schesaplanahütte
  • Etappe 2: Schesaplanahütte – Carschinahütte
  • Etappe 3: Carschinahütte – St. Antönien
  • Etappe 4: St. Antönien – Klosters
Zum Prättigauer Höhenweg

Graubünden: Via Engiadina Auf der Sonnenseite des Unterengadins

Auf sieben Etappen geht es am Via Engiadina in Mitten des schweizerischen Nationalpark durch das Unterengadin.  Auf der Sonnenseite des Unterengadins, führt der Weg entland uriger Engadiner Dörfer und bietet abwechslungsreiche Tagesetappen inmitten der bekannten Silvretta Gruppe, mit Blick auf die Unterengadiner Dolomiten.

  • Etappe 1: Zernez – Lavin
  • Etappe 2: Lavin – Guarda
  • Etappe 3: Guarda – Ardez
  • Etappe 4: Ardez – Prui
  • Etappe 5: Prui – Sent
  • Etappe 6: Sent – Tschlin
  • Etappe 7: Tschlin – Vinadi
Zum Via Engiadina

 

©flickr_schweizerischer Nationalpark_Via Engiadina

©Marit Buelens_flickr_Rhein Quelle_Vier Quellen Weg

Graubünden: Vier Quellen Weg Aussichtsreiche Bergtour

Der Vier Quellen Weg führt, wie es der Name schon vermuten lässt, an vier Quellen (Rhein, Reuss, Ticino und Rhone) vorbei. Auf fünf Tagesetappen werden neben den Quellen vier bedeutender Flüsse auch klarblaue Bergseen, sprudelnde Bäche und felsige Übergänge erwandert. 

  • Etappe 1: Andermatt (Oberalppass) – Vermigelhütte
  • Etappe 2: Vermigelhütte – Gotthardpass
  • Etappe 3: Gotthardpass – Capanna Piansecco
  • Etappe 4: Capanna Piansecco – Obergesteln
  • Etappe 5: Obergesteln – Furkapass
Zum Vier Quellen Weg

Graubünden: Via Albuna/Bernina Wandern entlag des UNESCO-Welterbes

10 Tage Wandern, 10 Tage einmalige Aussichten, 10 Tage wird immer wieder die Bahnstrecke der Rhätischen Bahn, 10 Tage Farben, Formen und Höhen der Extraklasse! Willkommen auf dem Via Albuna/Bernina.

  • Etappe 1: Thusis – Tiefencastel
  • Etappe 2: Tiefencastel – Filisur
  • Etappe 3: Filisur – Bergün
  • Etappe 4: Bergün – Preda
  • Etappe 5: Preda – Spinas
  • Etappe 6: Spinas – St. Moritz
  • Etappe 7: St. Moritz – Ospizio Bernina
  • Etappe 8: Ospizio Bernina – Cavaglia
  • Etappe 9: Cavaglia – Le Prese
  • Etappe 10: Le Prese – Tirano
Zur Via Albuna/Bernina
©Pascal Debrunner_unsplash_Palpougnasee

©ricardo gomez angel_unsplash_albulapass_Albula Trek

Graubünden: Kesch Trek Die alpine Bergtour im Keschgebiet zwischen Davos und Albulatal

Dem Alltag entfliehen und zu Fuß in die Weiten der Bündner Bergwelt eintauchen. Zwischen Davos und dem Albulatal bist du vom massiven Hochgebirge umgeben, führt er am Albulapass vorbei und endet in Preda oder Bergün.

  • Etappe 1: Davos – Walserhuus Sertig
  • Etappe 2: Walserhuus Sertig- Kesch-Hütte SAC
  • Etappe 3: Kesch-Hütte SAC – Es-cha-Hütte SAC
  • Etappe 4: Es-cha-Hütte SAC – Preda oder Bergün
Zum Kesch Trek

Graubünden: Walserweg Dr Wäg zun dä Walsr

Auf 23 Tagesettapen von San Bernadino nach Brand in Vorarlberg über historisch und naturnahe Wanderwege, durch Walser Gemeinden und Täler, über vielseitige Gebirgslandschaften – das ist der Walserweg. Eine Auszeit nehmen, den Alltag hintersich lassen und sich über die Wanderwege treiben lassen.

  • Etappen 1-5: San Bernardino – Hinterrhein – Vals – Safiental – Thusis
  • Etappen 6-10: Thusis – Obermutten – Andeer – Ferrera – Juf – Alp Flix
  • Etappen 11-16: Alp Flix – Pass d’Ela – Jenisberg – Monstein – Sertig – Davos
  • Etappen 17- 23: Arosa – Langwies – Klosters – St. Antönien – Brand (A)
Zum Walserweg
©Adrian Infernus_Unsplash_Luenersee_Walserweg

©Maxxup_Unsplash_S-chanf_ViaValtellina

Graubünden: Via Valtellina Weitwandern auf der Säumerroute des Veltliner Weines

Seit Jahrhunderten wird in Graubünden und in Vorarlberg Wein aus dem Veltlin eingeführt. Eine der Säumerrouten führte vom Veltlin über Davos ins Montafon. Die historische Route ist als ViaValtellina, einem abwechslungsreichen Weitwanderweg, wieder aufgelebt. Auf einer einstigen Säumerroute für Veltlinerwein führt die ViaValtellina vom Montafon über die Pässe Schlappiner Joch, Scaletta und Bernina nach Tirano im Veltlin.
  • Etappe 1: Gargellen (A) – Klosters
  • Etappe 2: Klosters (Schlappin) – Davos
  • Etappe 3: Davos – S-chanf
  • Etappe 4: S-chanf – Pontresina
  • Etappe 5: Pontresina – Alp Grüm
  • Etappe 6: Alp Grüm – S. Romerio
  • Etappe 7: S. Romerio – Tirano (I)
Zum Via Valtellina

Graubünden: Via Capricorn Aussichtsreiche Wanderung

Der Via Capricorn führt durch unberührte Alpenlandschaft und damit mitten durch das Gebiet des Naturparks Beverin. Das wird vor Allem deutlich, wenn du die Steinbockkollonie Safien-Rheinwald, mit ca. 350 Steinböcken passierst. Eine reiche Alpenflora, eine einzigartige Geologie und die ursprüngliche Walserkultur werden auf dem Via Capricorn zu Fuss entdeckt.

  • Etappe 1: Wergenstein – Glaspass
  • Etappe 2: Glaspass – Turrahus
  • Etappe 3: Turrahus – Wergenstein
Zum Via Capricorn
©dusan veverkolog_unsplash_Steinbock_Via Capricorn

©Marc_Unsplash_Lenzerhaide_Via Sett

Chur: Via Sett Weitwanderung von Chur nach Chiavenna

Eine der beliebtesten Wietwanderwege der Schweiz führt uns auf den Via Sett. Er führt von Chur durch das Churwaldnertal, Lenzerheide, das Surses im Parc Ela und über den Septimerpass und das Bergell ins mediterrane Städtchen Chiavenna in Italien. Im Zentrum stehen drei Sprach- und Kulturräume sowie eine vielfältige Kulturlandschaft von der Alpstufe bis zu den Katanienselven.

  • Etappe 1: Chur – Lenzerheide
  • Etappe 2: Lenzerheide – Tiefencastel
  • Etappe 3: Tiefencastel – Savognin
  • Etappe 4: Savognin – Bivio
  • Etappe 5: Bivio – Vicosoprano
  • Etappe 6: Vicosoprano – Chiavenna (I)
Zum Via Sett

Engadin: Via Bregaglia Unberührte Natur, historische Döfer und viel Kultur

Die Weitwanderung Via Bregaglia führt durch das Bergell, vom alpinen Maloja auf 1800 Meter bis zum mediterranen Chiavenna. Während der Wanderung kann beobachtet werden, wie sich Klima, Gerüche und Pflanzen unterwegs ändern. Auf der Via Bregaglia kann sich immer aufs Neue ausgesucht werden, welche Richtung man einschlagen und welchen Abschnitt man gehen möchte.

  • Etappe 1: Maloja – Vicosoprano
  • Etappe 2: Vicosoprano – Soglio
  • Etappe 3: Soglio – Chiavenna
Zum Via Bregaglia
©Ricardo Gomez Angel_Unsplash_Maloja Pass_Via Bregaglia

#2 Weitwanderwege in Tessin Weitwandern in Mitten palmengesäumten Seen und hohen Alpengipfeln


©Boris Baldinger_unsplash_Lago Ritom_ Strada Alta

Tessin: Strada Alta

Der Strada Alta gehört zu den wohl bekanntesten und beliebtesten Weitwanderwegen des Tessins und führt entlang der sonnigen, linken Talseite der Leventina. In drei Tagesetappen lässt sich der Strada Alta gemütlich erwandern.

  • Etappe 1: Airolo – Osco 
  • Etappe 2: Osco – Anzonico
  • Etappe 3: Anzonico – Biasca 
Zum Strada Alta

#3 Weitwanderwege in der Nordwestschweiz Weitwandern in der fruchtbarsten Region der Schweiz


Aargau: Fricktaler Höhenweg

Der Fricktaler Höhenweg hat eine Gesamtlänge von 60 Kilometer und ist perfekt für eine 2-5 tägige Wanderung. Dank hervorragender Flur- und Waldwege und der relativ geringen Höhendifferenzen ist er auch für weniger geübte Wanderer geeignet. Besonders reizvoll ist eine Tour auf dem Fricktaler Höhenweg im Frühling, denn dann stehen die unzähligen Kirschbäume in voller Blütenpracht.

  • Etappe 1: Rheinfelden – Zeiningen 
  • Etappe 2: Zeiningen – Wegenstetten 
  • Etappe 3: Wegenstetten – Frick
  • Etappe 4: Frick – Sennhütten 
Zum Fricktaler Höhenweg
©flickr_Fricktal_Fricktaler Höhenweg

#4 Weitwanderwege in der Zentralschweiz Wandern in der Wiege der Schweiz


©markus spiske_unsplash_Melchsee_Via Alpina

Via Alpina Grüner Weg

In 20 Etappen überquert der Via Alpina 14 der schönsten Alpenpässe. Quer durch sieben Kantone der Schweiz mit vielfältiger Kultur, Geologie und Topografie. Breite Fahrstrassen enden in luftigen Gratpfaden. Eine vielfältige Flora und Fauna säumen den Weg.

  • Etappen 1-5: Vaduz – Linthal
  • Etappen 6-10: Linthal – Meiringen
  • Etappen 11-15: Meiringen – Lenk
  • Etappen 16-20: Lenk – Montreux
Zum Via Alpina

Engelberg: Buiräbähnli Safari Die prfekte Mischung aus Nostalgie, Abenteuer und atemberaubenden Ausblicken

Bereit für ein spezielles Wandererlebnis? Dann ist die Buiräbähnli-Safari (Seilbahnen für Bergbauern) genau das Richtige für dich! Diese anspruchsvolle, mehrtägige Wanderung dauert 12.5 Stunden (reine Wanderzeit) und bietet auf der ganzen Route pures Naturerlebnis.

  • Etappe 1: Engelberg – Berghof Brändlen
  • Etappe 2: Berghof Brändlen – Oberfeld
  • Etappe 3: Oberfeld – Engelberg
Zur Buiräbähnli Safari

 

 

©Marit Buelens_flickr_Lutersee_ Buiräbähnli Safari

©danilo bargen_unsplash_Holzegg_Schwyzer Hoehenweg

Schwyz: Schwyzer Höhenweg Einmaliges Panorama, soweit das Auge reicht

Der Schwyzer Höhenweg, auch bekannt als Schwyzer Panoramaweg, ist geprägt von den drei geschichtsträchtigen Bergen Rigi, Rossberg und Mythen. Dazu kommen Rund- und Tiefblicke in die meisten Talschaften des Urkantons sowie auf den Zuger- und Vierwaldstättersee.

  • Etappe 1: Küssnacht – Rigi 
  • Etappe 2: Rigi – Goldau
  • Etappe 3: Goldau – Sattel
  • Etappe 4: Sattel – Haggenegg
  • Etappe 5: Haggenegg – Einsiedeln
Zum Schwyzer Höhenweg

Schwyz: Waldstätterweg Am Waldstätterweg den Vierwaldstättersee erleben

Der Waldstätterweg führt in sieben Tagesetappen von Brunnen rund um Vierwaldstättersee auf das Rütli. Auf dieser Mehrtageswanderung entdeckst du das Herz der Innerschweiz völlig neu. Zu Fuss lässt sich die einzigartige Natur- und Kulturlandschaft rund um den See mit ihren historischen Stätten, Dörfern, Gestaden und der Stadt Luzern besonders intensiv entdecken.

  • Etappe 1: Brunnen – Vitznau
  • Etappe 2: Vitznau – Küssnacht
  • Etappe 3: Küssnacht – Luzern
  • Etappe 4: Luzern – Alpnachstad
  • Etappe 5: Alpnachstad – Bürgenstock
  • Etappe 6: Bürgenstock – Beckenried
  • Etappe 7: Beckenried – Rütli
Zum Waldstätterweg
48984539897_0621fe9b60_o(1)

#5 Weitwanderwege in der Genferseeregion Das milde Klima beim Weitwandern genießen


©nolan krattinger_unsplash_Haengebruecke Belalp_5Haengebrueckentrail

Wallis: 5-Hängebrücken-Trail Nervenkitzel pur!

Der 5-Hängebrücken Trail bietet nicht nur ein atemberaubendes Bergpanorama und weitreichende und vielseitige Wanderwege, sondern trumpht vor allem durch eines auf: Nervenkitzel. Wer den Trail begeht, braucht neben ordentlichen Wanderschuhen außerdem starke Nerven, denn in der Region Aletsch-Arena und Goms verbinden sich fünf spektakuläre Brücken zu einer Rundtour. Unvergleichliche Aussichten inklusive!

  • Etappe 1: Bitsch – Hängebrücke Massegga – Belalp
  • Etappe 2: Belalp – Hängebrücke Belalp – Riederalp 
  • Etappe 3: Riederalp – Fiescheralp 
  • Etappe 4: Fiescheralp – Hängebrücke Aspi – Bellwald 
  • Etappe 5: Bellwald – Hängebrücke Fürgangen – Reckingen
  • Etappe 6: Reckingen – Hängebrücke Bodmer-Brücke – Ladstafel
Zum 5-Hängebrücken-Trail

Das könnte dich auch interessieren: