4-Tages-Touren Die perfekten Touren für Anfänger und Genießer

Bei einer 4-Tages-Tour kannst du die Besonderheiten des Weitwanderns erst so richtig auskosten. Nach 3 Tagen wandern erreicht man einen besonderen Zustand, auch “Flow” genannt, und die Anstrengung der letzten Tage gerät für kurze Zeit in Vergessenheit. Für so eine Tour stehen dir viele verschiedene Möglichkeiten offen. Ob du über 4 Tage gemütlich von Hütte zu Hütte wanderst oder dich an eine anspruchsvollere Mehrtages-Gipfeltour wagst, bleibt dabei voll und ganz dir überlassen.

Eine 4-Tages-Tour sollte auf jeden Fall auf deiner Weitwander-Bucket-Liste stehen und unter unseren Tipps kannst du dich dafür perfekt inspirieren lassen!

Wandern am Königsweg, © Hochkönig Tourismus GmbH
Wandern am dachsteinrundwanderweg © SCHLADMING-DACHSTEIN Tourismusmarketing GmbH

3 Besonderheiten einer 4-Tages-Tour

shutterstock_265011137

Weitwander-Effekt

Ein Grund warum du eine 4-Tages-Tour auf jeden Fall versuchen solltest: Nach 3 Tagen wandern, erreichst du den „Weitwander-Effekt“ oder auch Flow genannt. Jegliche Anstrengung der letzten Tage rückt nun für kurze Zeit in den Hintergrund und es machen sich Glücksgefühle in dir breit. Überzeug dich am Besten selbst davon!

4 Tage draußen unterwegs

Von Alm zu Alm am Hochkönig oder um seine Majestät den Dachstein – in 4 Tagen hat man genügend Zeit um genüsslich die schönsten Natur- und Kulturlandschaften wandernd zu entdecken. Auch die Kulinarik kommt dabei nicht zu kurz – versprochen!

 

Hochkoenig_Wandern Aktiv_Hochkoenigs Via Alpina Tour-majesttaetisch Wandern ohne Gepaeck_Region Hochkönig
Weitwandern am Karnischen Höhenweg Weitwandern am Karnischen Höhenweg, Wolayersee ©Karmen Nahberger

Erleichtert Weitwandern

Die meisten Wege bieten ab einer länge von 4 Tagesetappen auch einen Gepäcktransport an. Somit trägt man nur sein Tagesgepäck und die Koffer werden von Unterkunft zu Unterkunft transportiert. Genau der richtige Komfort, den du für deine Weitwanderung benötigst.

Weitwandern Sonnenuntergang © Jenner Vandenhoek Unsplash

Die schönsten 4-Tages-Touren Tipps für Weitwander-Einsteiger und Genießer

Foto2_1_slowtrail-zwergsee-archiv-mtggert-perauer-35©archivmillstaetterseetourismusgmbhfotografgertperauer

Via Paradiso Die Magie des Wanderns am Millstätter See

Entdecken Sie naturbelassene Uferpfade, Logenplätzen mit einzigartigem See- und Bergpanorama und genießen Sie das bis zu 27° warme Wasser des Millstätter Sees. Die vielen Seeterrassen laden ein, den Tag erholsam bei Sonnenuntergang ausklingen zu lassen.

Alle Infos zum Weg
Hochkoenig_Landschaft Wasser_Brandstätthütte_Region Hochkönig
Hochkönig, Salzburg

Königsweg Weitwandern wie ein König

Ursprüngliche Natur, schroffe Felsen und weite Almen entdeckst du auf diesem wunderschönen Weitwanderweg. Der 74 km lange Königsweg ist eine Wanderung von Alm zu Alm entlang des majestätischen und sagenumwobenen Hochkönig-Massiv.

Alle Infos zum Weg

 

DuernbergerMoor (c)TVB Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen_Mediadome
Naturpark Zirbitzkogel Grebenzen, Steiermark

Via Natura Auf ins Abenteuer Natur

Macht euch auf den Weg und erkundet auf einem Teilstück der Via Natura weitläufige Almen, geheimnisvolle Ruinen, atemberaubende Gipfel und erlebt selbst, was die Natur alles zu bieten hat. Der Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen lädt euch zu einer 4-tägigen Natur-Entdeckungsreise ein.

Alle Infos zum Weg

 

 

Wandern am Schladminger Tauern Höhenweg, Giglachseen, Giglachhütte (c)Steiermark Tourismus-Raffalt
Giglachseen, Schladming, Steiermark

Schladminger Tauern Höhenweg Obertaler Berggenuss – 4 Tage Hüttentour

Entlang dieser 4-Tages-Tour erwarten Dich gleich mehrere Bergseen, geschichtsträchtige Plätze des historischen Bergbaues in den kantigen Bergen der Schladminger Tauern und natürlich schöne Almen, imposante Ausblicke und gemütliche Hütten. Die Wasser-Highlights dieser Tour sind der malerisch gelegene Landauersee, die Giglachseen sowie der Duisitzkarsee, und mit der Rotmandlspitze wartet auch eine imposante Gipfelüberquerung auf dich.

Alle Infos zum Weg Zum Angebot

 

Dachstein Rundwanderweg (18) Silberkarsee vom Dachstein Rundwanderweg fotografiert
Silberkarsee, Ramsau am Dachstein, Steiermark

Dachstein-Rundwanderweg 4 Tage für Genießer

Egal ob Genießer oder echter Bergfex – der Dachstein ist für alle Naturliebhaber die perfekte Wanderdestination. Während man in 8 Tagen den majestätischen Dachstein umrunden kann, ist die 4-tägige- Kurzvariante – eine ideale Tour für Genießer und Einsteiger.

Alle Infos zum Weg Zum Angebot
Weitwandern_Thayatalweg_Waldviertel 3 © Waldviertel Tourismus
Waldviertel, Niederösterreich

Thayatalweg 4 Tage Wandern ohne Gepäck in Waldviertel

Vom Nebelstein bis zur Weinstadt Retz, vom Waldviertel bis ins Weinviertel. „Weitwandern ohne Gepäck“ ist ein Angebot für alle Genießer, die den Norden Niederösterreichs zu Fuß erleben möchten. Sportliche Wanderer, die den gesamten Weitwanderweg am Stück gehen möchten, sind insgesamt neun Tage und 179 Kilometer unterwegs. Wer es etwas gemütlicher angehen möchte, entscheidet sich für Etappe 1 (vom Nebelstein bis Raabs) oder Etappe 2 (von Raabs bis Retz). Dabei tragt ihr nur das Nötigste – das eigentliche Gepäck reist nämlich „alleine” weiter.
Alle Infos zum Weg

 

Alpannonia_E4
Burgenland

Alpannonia Durch die Winterlandschaft wandern

Von der „Buckligen Welt“ bis in die Weingärten bei Köszeg (H) führt Sie der östliche Abschnitt vom alpannonia®. Traumhafte Wanderwege, durch imposante Eichenwälder und weite Aussichten erwarten euch am alpannonia. Auf Grund der klimatischen Verhältnisse ist es hier möglich auch im Winter zu wandern.

Alle Infos zum Weg Zum Angebot
Alpe Adria Karavanke/Karawanken
Alpe Adria Karavanke/Karawanken

Panoramaweg Südalpen Grenzenlos Wandern

Ein Bergerlebnis der besonderen Art ist der 286 km lange „Panoramaweg Südalpen“, der sich vom Rosental über den östlichen Karawankenbogen über die Saualpe bis zum Zirbitzkogel an der Grenze zur Steiermark zieht und zu den schönsten Weitwanderwegen der Alpen zählt. Wer nicht alle 20 Etappen auf einmal schafft, der kann mit einer Wanderwoche am Panoramaweg starten und die Highlights Südkärntens erwandern.

Alle Infos zum Weg