Gut gepackt ist halb gewonnen… Eine Checkliste fürs Weitwandern.

Via Natura Weitwandern
Kategorien: Checklisten, Infos, Outdoor, Tipps

Weitwandern boomt. Nicht umsonst schießen zahlreiche neue Weitwanderwege in Österreich, aber auch in vielen anderen Ländern aus dem Boden. Ein Hauch von Abenteuer, Entschleunigung, etwas Gutes für die Gesundheit tun, aber auch die Lust darauf innerhalb mehrerer Tage verschiedenste Landschaften zu erkunden, zählen zu den Hauptmotiven der Weitwanderer.

 Ein Beitrag von Claudia Pertl

Wichtig vor dem Start ist die Planung. Welcher Weg wird gewählt, wo kann man nächtigen, was gibt es auf den einzelnen Etappen zu sehen und natürlich auch – welche Transportmöglichkeiten für Gepäck oder Heimreise geboten werden.

Mit dem neuen Weitwandern-Portal www.weitwanderwege.com von Österreichs Wanderdörfern ist die Planung ein Kinderspiel. Grafisch übersichtlich aufbereitet, findet Ihr hier eine Vielzahl an Informationen zu den einzelnen Wegen. Nächtigungsmöglichkeiten, buchbare Packages, Infos zu Gepäcktransfer oder Shuttleservice und natürlich auch ausführliche Beschreibungen der einzelnen Streckenabschnitte erleichtern die Planung.

Hat man seinen Weg gefunden, seine Tour einmal geplant, muss man sich früher oder später auch damit auseinander setzen, was denn nun so alles auf das Abenteuer zu Fuss mit muss. „Kein Gramm zu viel“ heißt die Devise, ohne dabei auf die Must-Haves einer Weitwanderung zu vergessen.

Nachstehende Checkliste für Mehr-Tages-Touren und Weitwanderungen soll Euch beim Rucksackpacken behilflich sein!

Was brauche ich für eine mehrtägige Wandertour?

(Quelle Checkliste: http://www.wandern.com)

  • Alleskleber
  • Auslands-Reisekrankenschein (bei Wanderungen ins Ausland)
  • Ausweise & Papiere (Gültigkeit überprüfen!)
  • Badesachen (bei Bedarf)
  • Batterien für Fotoapparat (bei Bedarf)
  • Draht
  • Erste Hilfe Kasten
  • Essbesteck und Geschirr
  • Feuerzeug oder Streichholz
  • Fiebertabletten
  • Fieberthermometer
  • Filme für Fotoapparat (bei Bedarf)
  • Fotoapparat
  • Geld
  • Gewürze
  • Halstuch (bei Bedarf)
  • Handschuhe (bei Bedarf)
  • Taschentücher
  • Handtuch
  • Handy oder Funkgerät
  • Höhenmesser, Schrittzähler, GPS
  • Hut oder Mütze (bei Bedarf)
  • Isomatte
  • Jacke (Windstopper)
  • Wanderkarten
  • Kerzen oder Laterne
  • kl. Geschirrtuch/Stofftaschentuch
  • Kocher & Brennstoff
  • Kohletabletten
  • Kompass
  • Kordel oder Paketschnur
  • kurze Hose (bei Bedarf)
  • Moskitonetz für Biwak (bei Bedarf)
  • Mückenabwehr
  • Mückenstichgel
  • Müllsack
  • Nähzeug
  • Peilsender
  • Rasierzeug
  • Regenschutz
  • Riemen & Schnallen für den Rucksack
  • Rucksack
  • Sandalen (Bei Bedarf)
  • Schlafsack
  • Schmerzmittel
  • Schreibzeug & Papier
  • Seife
  • Sicherheitsnadeln
  • Signalpfeife
  • Wandersocken
  • Sonnenbrandgel
  • Sonnenbrille
  • Sonnenschutzmittel
  • Sportsalbe (Franzbranntwein oder Latschenkieferöl zur Muskelentspannung)
  • Spülschwamm
  • Taschen- oder Schweizer Messer
  • Taschenlampe oder Stirnlampe
  • Tasse/Becher
  • Telefonkarte & -nummern
  • Toilettenpapier
  • T-Shirts
  • Uhr oder Wecker
  • Unterwäsche
  • Verpflegung
    (Getränke und Essen z.B. Brot, haltbare Wurst wie Salami, Rauchfleisch, Käse, Schokolade, Dörrobst, Nüsse)
  • Vitamin-/Mineralientabletten
  • Wanderschuhe oder Bergschuhe
  • Wanderstöcke
  • Warme Kleidung
  • Wasserentkeimung/-filterung
  • Wasserflasche(n)
  • Zahnbürste
  • Zelt

Zusätzlich im Winterhalbjahr

  • Handschuhe
  • Lange Unterhosen
  • Schlafanzug
  • warme Fleecejacke/Pullover
  • Wollmütze

 Zusätzliche Grundausrüstung je Gruppe

  • Führerliteratur und andere Literatur zum Wandergebiet (evtl. heraus kopieren, Gewicht!)
  • Gute Wanderkarte 1:25 00 (zur Not oder bei Weitwanderungen auch 1:50 000 sinnvoll), keine Kompass-Karte!
  • GPS (eventuell)
  • Höhenmesser
  • Kompass
  • Mobiltelefon
  • Nähzeug
  • Rettungsdecke oder Biwaksack
  • Rucksackapotheke
    (Hansa-/Leukoplast, Verbandpäckchen, Mullbinde, elast. Binde, Schmerzmittel, Desinfektionsmittel, Sicherheitsnadeln, Kreislaufmittel, Fußbalsam, Sportsalbe, Mittel gegen Sonnenbrand und Insektenstiche, Berberil, Husten- oder Halsbonbons, …)
  • Schnürsenkel
  • Signalpfeife
  • Taschen- oder besser Stirnlampe

 Je nach Lust und Laune

  • Bestimmungsbücher
  • Buch
  • Fernglas
  • Geologenhammer
  • geologische Karte
  • Lupe
  • Spiele

 In bergigem Gelände

  • Skistöcke oder Bergstöcke

 


Beachtet auch die Kategorisierungen der Wege (von einfach bis fortgeschritten) bei den einzelnen Wegbeschreibungen. Weitwandern “probieren” auf kürzeren Mehr-Tages-Touren.

Unsere Wege entsprechen den Weitwanderwege-Mindeststandards nach dem Österreichischen Wandergütesiegel, wie zB. Orientierungssicherheit, Touren- & Etappenstartplätze für Ein-/Ausstieg, vorhandenes Transportservice.

Unser Portal wird laufend erweitert.

Ausgezeichnete Mehr-Tages-Touren, Weit- und Fernwanderwege virtuell erwanderbar auf www.weitwanderwege.com und zusammengefasst in der neuen Weitwandern-Broschüre 2015, die Ihr bereits jetzt kostenlos unter weitwandern2015@weitwanderwege.com vorbestellen könnt.

Zum Weitwandern-Portal gibt’s auch eine Broschüre!

Jetzt kostenlos unter http://www.weitwanderwege.com/?anfrage, via E-Mail an office@weitwanderwege.com bzw. unter +43 (0)4242 257531 anfordern oder unseren Weitwandern-Newsletter bestellen!

Titelbild Weitwandern Wandern

Uns gefällt Weitwandern!
Dir auch?

Facebook: Weit Wandern in und durch Österreich
Twitter: @weitwanderwege
Google+: Weit Wandern in und durch Österreich – www.weitwanderwege.com

1_Weitwanderlogo

 www.weitwanderwege.com
Das Weitwandern-Portal

T: +43-(0)4242-2575-30, I: www.weitwanderwege.com, E: office@weitwanderwege.com

Unterwollaniger Str. 53, A-9500 Villach

Leiste TAO ÖWD BUND EU - NEU Kopie

(c) Bild: Weitwandern – Via Natura. Naturpark Grebenzen-Zirbitzkogel.

10. Februar 2014