Bohinjer See am Juliana Trail, Slowenien © Slowenien Tourismus

Zu Fuß durch Slowenien Alpe Adria Trail, Juliana Trail & Co.

Bergerlebnisse der besonderen Art findet man auch in Slowenien. Ob die schroffen Gipfel der Julischen Alpen, sanfte und liebliche Weinberge sowie kulturelle und kulinarische Highlights können zu Fuß auf mehreren Tagesetappen erkundet werden.

Spektakuläre Weitwanderwege in Slowenien

Das Weitwandern ist für viele Naturbegeisterte die beste Gelegenheit, um die prachtvolle Natur in der Heimat und in der nahen Nachbarschaft kennenzulernen. Weitwanderwege in Slowenien eigen sich im Rahmen von Mehrtagestouren hervorragend und am Alpe Adria Trail hat man sogar die Möglichkeit  zu Fuß von Österreich bis nach Slowenien zu wandern.

 

Wandern ohne Gepäck in Slowenien Perfekter Service und Komfort

Und für alle die es etwas gemütlicher angehen wollen, gibt es die Möglichkeit zum Wandern ohne Gepäck – dabei muss man nur das Tagesgepräck mittragen und das übrige Gepäck wird jeden Tag von Unterkunft zu Unterkunft transportiert. Dieses Service gibt es beispielsweise für den Alpe Adria Trail, aber auch für den Panoramaweg Südalpen.

 

Weitwanderweg Juliana Trail, Slowenien, Bleder See © Jost Gantar
Etappe 1, GH Riepl-Bleiburg_099 Gleich am Beginn des Panoramawegs Südalpen erreicht man auch die Staatsgrenze zu Slowenien

Grenzüberschreitend Weitwandern Von Österreich nach Slowenien

Organisierte grenzüberschreitende Weitwanderungen bieten den Naturliebhabern ein Wandern mit leichtem Gepäck an. Die Weitwanderer werden unterwegs belohnt mit ganz einzigartigen Bildern und Eindrücken von ganz unterschiedlich geprägten Kulturlandschaften.



Panoramaweg Südalpen "Grenzenlos entdecken zwischen Kärnten und Slowenien"

Alpe Adria Karavanke/Karawanken

Wenn das Weitwandern rundum Spaß macht, dann auf einem der beliebtesten Weiterwanderwege in Slowenien. Der Panoramaweg Südalpen führt über 20 Etappen durch den sogenannten Sonnenwinkel Kärntens. Das Wandern in Kärnten beginnt im idyllischen Rosental und nach 286 Kilometern und geschafften 13.589 Höhenmetern endet die Weitwanderung in den Lavanttaler Alpen auf der Waldheimhütte.

Wandern ohne Gepäck

Ein organisierter Gepäcktransport ermöglicht den Naturfreunden ein bequemes und lastenfreies Wandern zwischen Österreich und Slowenien. Eine Weitwanderung durch die Kärntner Karawanken, über sanfte Almen und an schroffen Gipfeln vorbei, bereitet vielen begeisterten Weitwanderern ein schier grenzloses Naturerlebnis. Damit die Wanderer auf dem Panoramaweg Südalpen, von Rosenbach startend über den Hochobir bis hin zum Zirbitzkogel, das gesamte Panorama bestaunen und bewundern können, sollten mindestens zwei Wochen eingeplant werden.

Ein Weitwanderweg für Familien

Für kindergesegnete Familien ist das Wandern von Österreich nach Slowenien eine unvergessliche Erfahrung, sofern sie bereit sind, ein wenig Muskelkraft zu investieren.

Zum WEG Jetzt ANFRAGEN

 

Alpe Adria Karavanke/Karawanken


Alpe Adria Trail "Wandern im Garten Eden"

AAT_Slowenien_Socatal_©Karmen Nahberger (4) Alpe Adria Trail_Slowenien_Socatal_©Karmen Nahberger

Der bekannte Weitwanderweg verbindet die drei Regionen KärntenSlowenien und Friaul Julisch Venetien.

Vom Gletscher ans Meer

Gestartet am höchsten Berges Österreichs, dem Großglockner, geht es weiter bis zur Adria nach Muggia. Das Weitwandern vom Großglockner nach dem am Meer gelegenen Endpunkt Muggia erfreut viele Naturbegeisterte. Es ist für die Wanderfreunde wie ein Lustwandeln im Garten Eden. Das Wandern in Italien im Frühling ist ein spannendes Abenteuer und ein Genuss für alle fünf Sinne.

Genuss & Kulinarik

Die regionale Küche entlang des Weitwanderweges wird bestimmt von der Alpe Adria Kulinarik. Der Weitwanderweg führt über 43 Etappen und 750 Kilometer Gehstrecke vom Großglockner aus durch Österreich, Italien und Slowenien. Das Weitwandern am Alpe Adria Trail bietet den Naturliebhabern prächtige Aussichten und einen tiefen Einblick in die unterschiedlichsten Kulturtraditionen. Herrliche Weingärten und üppige Obstanlagen machen das Weitwandern durch die nördlichste Provinz Italiens zu einem unvergesslichen Naturerlebnis.

Zum WEG Jetzt ANFRAGEN

 

_FranzGERDL_KaerntenWerbung_AAT_MillstaetterAlpe_AlexanderHuette2 Weitwandern entlang des Alpe-Adria-Trails - (c) Kärnten Werbung - Franz Gerdl

Juliana Trail Durch den Wilden Westen Sloweniens

Weitwanderweg Juliana Trail, Nationalpark Triglav © Alex Strohl

Der Juliana Trail ist ein abwechslungsreicher und beeindruckender Rundwanderweg durch Slowenien. Von Gipfelglück über wunderschöne idyllischen Seen bis hin zum Nationalpark Triglav ist auf dieser Route alles dabei. Auf 270 Kilometer folgt ein Highlight dem Nächsten und es lassen sich zahlreiche Naturschätze des Nordwestens entdecken.

Dein Rundwanderweg im Nationalpark Triglav

Der Juliana Trail ist als Rundwanderweg angelegt und führt größtenteils durch den Nationalpark Triglav. Bis auf einen kurzen Abstecher über die Grenze nach Tarvisio, in Italien führt der Weg auf 270 km durch die Naturschätze des Nordwestens.

Die Route im Überblick

  • 270 km Länge
  • 16 Tagesetappen
  • Insgesamt 7163 Höhenmeter
  • Durchschnittliche Weglänge/Etappe: 17.5 km (4–5 Stunden)
  • Eignet sich gut für Familien mit Kindern, Weitwandern mit Hund, und Genusswanderer – nicht hochalpin
Zum WEG
Wandern am Juliana Trail, Bleder See © Slowenien Tourismus

Weitere Weitwanderwege in Slowenien Weitwanderwege, die auf die Bucketlist gehören


Weitwanderweg Juliana Trail, Slowenien, Julische Alpen © Jost Gantar

Slowenischer Bergwanderweg

Der Slowenische Bergwanderweg ist hierzulande weitestgehend unbekannt, aber ein wahrer Geheimtipp. An 28 Tagen starten die Weitwanderer im Osten Sloweniens in Maribor und wandern dann im Norden des Landes über das bekannte Pohorje-Gebirge, die Steiner Alpen, die Karawanken und Julischen Alpen, bevor man sich dann Richtung Süden durch das Socatal bis an die Adria begibt.

Mehr INFOS

Via Alpina

Auf der Via Alpina hat men als Weitwanderer die Gelegenheit die Alpen und ihr Natur- und Kulturerbe hautnah kennenzulernen. Durch Slowenien verlaufen zwei von insgesamt fünf Wegen, die die acht Alpenländer verbinden. Auf dem Abschnitt der Via Alpina durch das traumhafte Slowenien durchquert man die die höchsten slowenischen Bergketten – die Julischen Alpen, Steiner Alpen und Karawanken.

Mehr INFOS
Weitwanderweg Juliana Trail, Slowenien, Julische Alpen © Jost Gantar
Weitwandern an der Soca, © Karmen Nahberger

Weg des Friedens

Auf dem historischen Weg am Soča-Fluss entlang gibt es Gebiete zu erkunden, die während des Ersten Weltkrieges Schauplatz zahlreicher Schlachten waren. Die Überreste der Isonzo-Front, auch Schützengräben und Bunker, sind heute in den Weg des Friedens von den Alpen bis zur Adria eingebunden. Wegen seiner Mission und seiner Hommage an den Frieden steht der Weg auch auf der Vorschlagsliste für das UNESCO-Welterbe.

Mehr INFOS

Fernwanderweg Julische Alpen

Der 300 km lange Weitwanderweg durch die schroffen Kalkstöcke der Julischen Alpen offenbart landschaftliche Juwelen, kulturhistorische Schätze und kulinarischen Highlights. Der Weg führt durch den Nationalpark Triglav und durch das Biosphärenreservat der Julischen Alpen, das auch zum Weltnetz der Biosphärenreservate im Rahmen des UNESCO Programms gehört.

Mehr INFOS
Weitwanderweg Juliana Trail, Slowenien, Slemenova Spica
Weitwanderweg Juliana Trail, Slowenien, Waldbaden © Ciril Jazbec

Via Dinarica Slovenia

Der slowenische Teil des Weges, der das dinarische Gebirge verbindet, führt durch den geheimnisvollen Karst. Auf dem 160 km langen Abschnitt des Weges erwarten Sie malerische Karstplateaus, eine verblüffend schöne Höhlenwelt, geheimnisvolle Sickerseen und altehrwürdige Buchenwälder, die zum UNESCO-Welterbe zählen. Neben natürlichen Karstphänomenen wird Sie auch das reiche Kulturerbe entlang des Weges begeistern.

Mehr INFOS

Auch hier lässt es sich wunderbar Weitwandern Weitwandern in Europa