shutterstock_290338112

Gemeinsam am Weitwanderweg Europa am Weitwanderweg erkunden

Weitwandern tut nicht nur der Seele und dem Körper gut – Weitwandern verbindet. Vor allem grenzenüberschreitende Wanderwege, wie die nachfolgenden zwischen Deutschland und Österreich bieten die perfekte Mischung aus Tradition und Brauchtum. In Österreich gibt es zahlreiche Weitwanderwege.

Beim Wandern in Österreich geht es vorrangig darum, ein besonders intensives Naturerlebnis zu erfahren und nicht mit Müh und Not möglichst viele Kilometer zu Fuß hinter sich zu bringen. Die Weitwanderwege Österreichs bieten vielen Naturfreunden die Möglichkeit, organisierte und gut geplante Mehrtagestouren zu unternehmen. Für Genießer und Gipfelstürmer eignet sich eine Hüttenwanderung. Das Wandern in Tirol kann mit einer Alpenüberquerung bestens kombiniert werden. Viele Wanderfreunde nutzen die willkommenen Brückentage (Fenstertage) dazu, um einen Kurzurlaub in Österreich zu organisieren. Das Wandern in Tirol stärkt den Körper sowie den Geist und erfreut die Seele. Weitwanderwege in Österreich sind einfach ideal, um der Philosophie des Weitwanderns näherzukommen. Der Weitwanderweg Alpe Adria Trail sowie der Salzburger Almenweg sind nur zwei von vielen und oft gewählten Wanderwegen im alpinen Raum.

Alle Themen im Überblick:

Alle Weitwanderwege nach Bundesländern


Mehrtagestouren in Österreich

alpannonia_Auswahl_Tag1_x © Karmen Nahberger


Ach du Grüne Neune "Kräuterwandern am Hochkönig"

shutterstock_265011137

Auf über 100 km Wanderweg erschließen sich 13 Kräuteralmen, welche die Weitwanderung zu einem genussreichen Panoramaweg machen.

ZUM WEG

Ach du grüne Dreizehn - Facts

wandern-salzburg-landschaft-gross achdugrüneneune

Weitwanderwege in Österreich

Kat Walk Peter Vonier


Donausteig "Einfach sagenhaft"

Wandern am Donausteig-8WDG Donau (c)Oberösterreich Tourismus GmbH_Hochhauser

Von der historischen Dreiflüssestadt Passau kommend, zur Donauschlinge Schlögen, durch das Mühlviertel bis nach Linz: mit einer Gesamtlänge von 287 km schlängelt sich der Donausteig, wie die Donau, die sich in Millionen von Jahren vorbei am harten Gestein den Weg freigemacht hat.

ZUM DONAUSTEIG

Donausteig - Facts

Donausteig Schlögener Schlinge©WGD Donau Oberösterreich Tourismus GmbH-Hochhauser__RH16210 Blick auf Grein ©WGD Donau Oberösterreich Tourismus GmbH

Lechweg "Von der Quelle bis zum Fall" - ein perfekter Weitwanderweg für Einsteiger

Mehrtägige Wanderungen sind nahezu dafür geschaffen, um die verschiedenen herrlichen Landstriche zu betrachten und zu erkunden. Der Lechweg führt von Lech am Arlberg nach Füssen. Das Weitwandern am Wildfluss entlang ist ein Abenteuer der besonderen Art und bringt die Bewegungsfreudigen von Vorarlberg ins wunderschöne Allgäu. Der Weitwanderweg führt vom Formarinsee, wo die Quelle des Flusses Lech entspringt, bis hin zum Lechfall. Der Wanderweg erstreckt sich über 125 Kilometer und wird von den meisten Wanderfreunden in sechs bis acht Etappen gemeistert. Der Start der Wanderung liegt am Formarinsee, der jüngst als schönster Ort Österreichs gekürt wurde.

Der faszinierende und abwechslungsreiche Weitwanderweg eignet sich auch für junge Familie mit Nachwuchs. Durch das Wandern ohne Gepäck wird das Gehen zur genussvollen und belebenden Freizeitaktivität. Der Lechweg beginnt auf einer Meereshöhe von 1.800 Metern und endet im bayrischen Kurort Füssen auf 800 Metern. Viele Wanderwege in Deutschland werden gerne für mehrtägige Touren genutzt. Das einzigartige Naturerlebnis und das Bedürfnis, sich über mehrere Tage hinweg auf ein Ziel zuzubewegen, üben auf zahlreiche Naturfreunde einen ganz besonderen Reiz aus. Zu den beliebtesten grenzüberschreitenden Weitwanderwegen Deutschlands gehört auch der Salzalpensteig.

ZUM LECHWEG

Lechweg - Facts

Lechweg_Weitwandern Weitwandern am Lechweg©LechZürsTourismus
Lechweg_Brücke bei Forchach (c) Verein Werbegemeinschaft Lech-Wege

Salzalpensteig "Premium-Wandern auf den Spuren des Salzes"

highlight-03_salzalpensteig_und_touren (c) salzalpensteig

Die Weitwanderung vom Chiemsee in Bayern bis zum oberösterreichischen Hallstätter See beeindruckt mit wilder Romantik und atemberaubenden Ausblicken. Der alpenländische Charme – Relikte der Salzgewinnung auf den urigen Almen – macht diesen grenzenüberschreitenden Weitwanderweg zu etwas ganz Besonderem.

Das Wandern ohne Gepäck auf sagenumwobenen und alten Salzwegen wird mit vielen landschaftlichen und historischen Höhepunkten belohnt. Für den Salzalpensteig sollten mindestens acht Wandertage einkalkuliert werden, da die alpine Streckenwanderung ungefähr 230 Kilometer umfasst. Der alpine Weitwanderweg führt auf historischen Spuren vom Chiemsee in Bayern bis zum oberösterreichischen Hallstätter See. Entlang an wunderschönen Seen der nördlichen Alpen gelangen die Weitwanderer von Deutschland nach Österreich. Über moderate Wege führt der Salzalpensteig durch historische Orte wie Hallein, Bad Dürrnberg, Berchtesgaden, Rosenheim, Traunstein und Hallstatt.

Der facettenreiche und spannende Salzalpensteig hat neben dem Chiemsee, Königssee und Hallstätter See auch traumhafte sowie malerisch schöne Schluchten im Programm. Viele wanderbegeisterte Menschen empfinden die Weißbachschlucht, die Salzachöfen und die Lammerklamm als beeindruckende Naturerscheinungen. Somit wird das Begehen des Salzalpensteigs für jeden Naturfreund zu einer erlebnisreichen und höchst erfreulichen Wandertour.

ZUM SALZALPENSTEIG

Salzalpensteig - Facts

Salzalpensteig_Berchtesgadener Land (c)shutterstock

®alpannonia "Wanderfreude ohne Grenzen

Ein Wandersystem für Genusswanderer, welches Grenzen überschreitet. In Kooperation der drei Bundesländer Niederösterreich, Steiermarkund Burgenland mit dem Nachbarland Ungarn wurde ein bis zu 124,5 km (je nach gewählter Variante) langer, durchgehend beschilderter Höhen und Panoramaweg geschaffen. Der Alpannonia führt von Semmering oder Fischbach bis an den Rand der ungarischen Ebene bei Köszeg. Ein Weitwanderweg voller Attraktionen und Abwechslung.

ZUM ALPANNONIA

Alpannonia, facts

alpannonia_auswahl_Tag 3_14 © Karmen Nahberger
alpannonia_Auswahl_Tag1_7 © Karmen Nahberger

Panoramaweg Südalpen "Grenzenlos entdecken zwischen Kärnten und Slowenien

Bergwelt, © Andreas Kranzmayr Bergwelt, © Andreas Kranzmayr

Wenn das Weitwandern rundum Spaß macht, dann auf einem der beliebtesten Weiterwanderwege in Slowenien. Der Panoramaweg Südalpen führt über 17 Etappen durch den sogenannten Sonnenwinkel Kärntens. Das Wandern in Kärnten beginnt im idyllischen Rosental und nach 226,7 Kilometern und geschafften 13.589 Höhenmetern endet die Weitwanderung in den Lavanttaler Alpen auf der Waldheimhütte. Ein organisierter Gepäcktransport ermöglicht den Naturfreunden ein bequemes und lastenfreies Wandern zwischen Österreich und Slowenien. Eine Weitwanderung durch die Kärntner Karawanken, über sanfte Almen und an schroffen Gipfeln vorbei, bereitet vielen begeisterten Weitwanderern ein schier grenzloses Naturerlebnis. Damit die Wanderer auf dem Panoramaweg Südalpen, von Rosenbach startend über den Hochobir bis hin zum Zirbitzkogel, das gesamte Panorama bestaunen und bewundern können, sollten mindestens zwei Wochen eingeplant werden. Für kindergesegnete Familien ist das Wandern von Österreich nach Slowenien eine unvergessliche Erfahrung, sofern sie bereit sind, ein wenig Muskelkraft zu investieren.

ZUM PANORAMAWEG

Panoramaweg Südalpen - Facts

 

Weitwandern Panoramaweg Südalpen © Carnica Region Rosental, Wolfgang Ehn Kammwanderung, Foto von Wolfgang Ehn

Fernwanderwege in Österreich

Tappenkarsee Salzburger Almenweg, (c) Thomas Wirnsperger


Salzburger Almenweg "Einer der schönsten Weitwanderwege in Österreich"

Tappenkarsee Tappenkarsee, Highlight des Salzburger Almenweges, (c) Thomas Wirnsperger

Der 350 Kilometer lange Weg zählt zu den abwechslungsreichsten und beliebtesten Weiterwanderwegen in Österreich. Das entspannte und sorgenfreie Wandern führt auf dem Salzburger Almenweg über 31 Etappen lang durch den Pongau. Auf der Spur des blauen Enzians begegnen dem Naturfreund rund 120 urige Hütten auf den verschiedenen Almen. Viele Etappen des Wanderweges durch die herrliche Salzburger Naturlandschaft eignen sich ideal für Einsteiger und Familien. Auf dem Weitwanderweg steht einzig und allein der Genuss im Mittelpunkt. Ungefähr vier bis acht Stunden betragen die täglichen Gehzeiten. Für alle begeisterten Wanderfreunde bleibt genügend Zeit zum Staunen oder sich in einem der schönen Bergseen abzukühlen. Die sportliche Erfahrung mag für den einen oder anderen eine Herausforderung sein, doch das Wandern kann immer wieder durch das Einlegen von Pausen mit einer wohltuenden Jause belohnt werden. Die herrlichen Aussichten und das Wandern von Alm zu Alm in Salzburg erlauben es dem Naturfreund, die Stille der Bergwelt und der idyllisch gelegenen Seen mit jedem bewussten Atemzug in sein Inneres aufzunehmen. Ein anderer faszinierender Weitwanderweg mit Alpenüberquerung ist der Alpe Adria Trail.

ZUM ALMENWEG

salzburger Almenweg - facts

header foto 4 © Salzburger Saalachtal - Schlechter Fotograf

Alpe Adria Trail "Wandern im Garten Eden"

Der bekannte Weitwanderweg verbindet die drei Regionen KärntenSlowenien und Friaul Julisch Venetien. Gestartet am höchsten Berges Österreichs, dem Großglockner, geht es weiter bis zur Adria nach Muggia. Das Weitwandern vom Großglockner nach dem am Meer gelegenen Endpunkt Muggia erfreut viele Naturbegeisterte. Es ist für die Wanderfreunde wie ein Lustwandeln im Garten Eden. Das Wandern in Italien im Frühling ist ein spannendes Abenteuer und ein Genuss für alle fünf Sinne. Die regionale Küche entlang des Weitwanderweges wird bestimmt von der Alpe Adria Kulinarik. Der Weitwanderweg führt über 43 Etappen und 750 Kilometer Gehstrecke vom Großglockner aus durch Österreich, Italien und Slowenien. Das Weitwandern in Südtirol bietet den Naturliebhabern prächtige Aussichten und einen tiefen Einblick in die unterschiedlichsten Kulturtraditionen. Herrliche Weingärten und üppige Obstanlagen machen das Weitwandern durch die nördlichste Provinz Italiens zu einem unvergesslichen Naturerlebnis.

ZUM ALPE ADRIA TRAIL

Alpe Adria Trail - Facts

Weitwandern am Alpe-Adria-Trail (c) Franz Gerdl
Alpe Adria Trail Weitwandern Frühling Herbst ©Kärnten Werbung - Franz Gerdl

Diese Weitwanderwege musst du in Österreich gegangen sein Weitwanderwege für deine Bucketlist


Bernstein Trail Genusswandern zwischen Alpen und Puszta

Der Bernstein-Trail, ein neuer Weitwanderweg, der auf historischen Pfaden, der sogenannten, alten Römischen Bernsteinstraße vom Neusiedlersee, durch Teile Ungarns bis in das Südburgenland führt und die schönsten Landschaftsstriche des panonischen Ebene erwanderbar macht.

Mehr INFOS
Wandern am Bernstein Trail im Burgenland, copyright: pixabay
Iseltrail in Osttirol Iseltrail in Osttirol / Tirol / Österreich: Idyllische Strände an der unteres Isel bei Oberlienz © Matthias Schickhofer

Isel-Trail Genuss, Natur und Wildnis

Von der sonnigen Dolomitenstadt Lienz im grünen Talboden bis zum arktischen Gletschertor im Nationalpark Hohe Tauern. Von lieblicher Kulturlandschaft in abgeschiedene Alpinwildnis. Immer begleitet vom erfrischenden Ur-Element Wasser.

Mehr INFOS

Luchs Trail Durch Österreichs Wilde Mitte.

Wandern, wo die Luchse wohnen. Ein neuer Weitwanderweg verbindet auf 11 einzigartigen Etappen gleich drei international anerkannte Großschutzgebiete Österreichs miteinander: den Nationalpark Kalkalpen, den Nationalpark Gesäuse und das Wildnisgebiet Dürrenstein. Damit führt der Luchs Trail nicht nur durch drei Bundesländer, sondern auch durch das größte zusammenhängende Waldgebiet des Landes – durch die Heimat der Luchse.

Mehr INFOS
2018_Luchstrail-E06_cMax-Mauthner_00320-1800x1201
Wörthersee © Kärnten Werbung, Steinthaler

Der Wörthersee-Rundwanderweg Wandern im Licht des Südens

Der Rundwanderweg ist ideal für alle, die eine leichte Wanderung bevorzugen, die dennoch erlebnisreich ist und durch eine paradiesische Landschaft führt. Auf diesem Weitwanderweg erwartet dich keine Berglandschaft, aber stattdessen tiefgrüne Wälder, sanfte Hügel, bezaubernde Plätze, breite Forstwege und immer wieder der Blick auf den türkis-glitzernden Wassers des Wörthersees und die Karawanken.

Mehr INFOS

Vom Gletscher bis zum Wein Eine facettenreiche Entdeckungsreise durch das Grüne Herz Österreichs

Der Weitwanderweg Vom Gletscher Zum Wein ist eine facettenreiche Entdeckungsreise durch die Steiermark. Nach einem eisigen Start am Dachstein Gletscher führt der Weitwanderweg durch Naturschutzgebiete, zwischen imposanten Bergen ins Thermen- und Weinland wo kulinarische Highlights der Region aufgetischt werden. Eine Weitwanderung für Natur-, Kultur– und Kulinarikliebhaber.

Mehr INFOS
Wanderroute "Vom Gletscher zum Wein", ikarus.cc

Liste aller Weitwanderwege nach Bundesländern... Alle Weitwanderwege Österreichs im Überblick


Hütte am dachsteinrundwanderweg © SCHLADMING-DACHSTEIN Tourismusmarketing GmbH

Weitwanderwerge im Burgenland

Alpannonia_E4_20181026_261F

Auch hier lässt es sich wunderbar Weitwandern Weitwandern in Europa