Weitwandern wie die Großen: Abenteuerliche Mehrtages-Touren für die ganze Familie.

Weitwandern Familienwandern

Jede Wasserquelle ist ein Abenteuer und kein Bach ist zu klein um einen Staudamm zu errichten. Entspannung geschieht in den Bergen wie von selbst, denn Wandern mit Kindern benötigt sehr viel Zeit und Ruhe. Wird der Marienkäfer zu einer Sensation, die Heuschrecke minutenlang verfolgt, jedes Gänseblümchen genau unter die Lupe genommen oder streckt sich die „kleine Pause“ über den ganzen Nachmittag – der Aufenthalt auf der Alm wird zu einem Abenteuer an sich.

 Ein Beitrag von Nadine Lauritsch

 

Abenteuerliche Mehrtages-Touren für die ganze Familie

Weitwandern für Kinder ab 4 Jahre.

Eine schöne Mehrtageswanderung für Groß und Klein gibt es im Großarltal, im Tal der Almen – ua. entlang des Salzburger Almenwegs (Etappen 16 und 17) . Dabei handelt es sich um eine 3-Tages-Trekkingtour von Hütte zu Hütte zwischen 1.300 und 2.200 Metern, mit kindgerechten Tagesetappen und 2 Übernachtungen auf der Alm. Das Familientrekking „Alpenfloh“ im Großarltal eignet sich durch die einfachen, markierten Almwege schon für Kinder ab 4 Jahren. Natürlich ist Mut für die abenteuerlichen Hüttennächtigungen gefordert, sowie eine genaue Vorbereitung. Das Familientrekking ist auch extra so geplant, dass der Abstieg ins Tal bei etwaigen Problemen jederzeit möglich ist.

Die Almen rund um die Hütten lassen die Augen Ihrer Kinder strahlen: Almwiesen, Brunnen und kleine Wälder. Auch der „Streichelzoo“ ist ein Kinderparadies. Vom Hausschwein über Schafe bis hin zu Pferden und Ziegen. Die Etappen von 3- 4 Stunden, welche auf die Kinder abgestimmt sind, lassen auch noch Zeit für kleine Pausen, Beeren und Pilze sammeln, kleine Staudämme bauen, zum Schauen und Lauschen. Pfeifende Murmeltiere, über den Köpfen kreisende Adler, plätschernde Quellen kreuzen den Familienweitwanderweg und lassen die Kinderherzen höher schlagen. Vielleicht läuft Ihnen auch noch eine Gams über den Weg?

Startpunkt der Familienwanderung ist Großarl – Grund. Von dort führt die Wanderung bergwärts zur Filzmoosalm, weiter zur Draugsteinalm. Am zweiten Tag geht es dann zum Filzmoossattel, Gründegg, und zur Ellmaualm, wo Sie dann die Nacht verbringen. Der letzte Teil der Wanderung setzt sich dann zur Saukaralm fort. Die Saukaralm ist die höchstgelegene Alm im Großarltal, wovon Sie einen grandiosen Ausblick auf die Alpenkulisse haben. Nach dem Erwandern der Gerstreitalm und Ausruhen auf dem sich dort befindenden großen Spielplatz, führt die Wanderung zum Bauernhof Vorderstadtluck bis zum Ziel ins Ortszentrum nach Großarl.

Weitwandern & Familienwandern im Grossarltal - Salzburger Almenweg

Eine Mehrtages-Tour für Kinder ab 6 Jahren.

Eine weitere 3-Tagestour ist das Familientrekking in den Hohen Tauern, die speziell für Kinder ab 6 Jahren geeignet ist. Die Rundtour bietet zahlreiche Einkehrmöglichkeiten, und ist ein Geheimtipp für wanderbegeisterte Familien. Auf dem Weitwanderweg befinden sich Attraktionen wie ein Tümpel, der von Schülern der Hauptschule Großarl errichtet wurde und den Wanderern eine kurze Ruhepause gewährt. Auf der Hirschgrubenalm können Sie sich dann mit selbstgemachten Produkten aus der Region stärken, bis es dann weiter zur Aschlreitalm geht.

Nächsten Morgen, von den Kuhglocken geweckt, wartet ein leckeres Frühstück auf Sie, so dass Sie ohne Probleme in den neuen Wandertag starten können. Die nächsten Etappen verlaufen zum Keeskogel, zur Hühnerkaralm und zur Hub-Grundalm, welche die wildreichste Gegend im Tal ist, und so besonders interessant für die „kleinen Wanderer.“

Weitwandern Tappenkarsee - Salzburger Almenweg (c) Raffalt

Trekking-Tour „mini“ für Kinder von 4 bis 6 Jahren.

Für die etwas „Kleineren“ gibt es dann auch noch die Trekkingtour Hohe Tauern „mini“, für Kinder von 4 bis 6 Jahren. Der Startpunkt der Wanderung ist der Bauernhof Oberneureit – Hüttschlag (Etappe 15 des Salzburger Almenwegs), von da aus geht es dann zur Hirschgrubenalm, Aschlreitalm, Modereggalm bis zum Zielpunkt Hüttschlag- Talschluss.

Ein kleiner Tipp: Probiert  unbedingt den Kaiserschmarrn auf der Modereggalm!

Almbilder am Weg - weitwandern Salzburger Almenweg Grossarltal (c) Raffalt

Ausrüstung

Für die Weitwanderung werden Bergschuhe mit Profilsohle, Obst, Getränke, Wind- und Regenschutz, Toilettenartikel, warme Kleidung, Kleidung zum Wechseln, Taschenlampe, Mini-Apotheke, Wanderkarte, Sonnencreme benötigt. So sind Sie und ihre Kinder für eine Mehrtagestour perfekt ausgerüstet.

TIPPS für Wanderungen mit Kindern

Wer Kinder hat, weiß, dass die ursprüngliche Wanderung alles andere als geplant verläuft. Aber mit Pausen und Spielen ist das Wandern ganz einfach. Spielt mit Euren Kindern ein paar Spiele wie z.B. „Wer ist jetzt die Lokomotive“ oder „Ich sehe was, was du nicht siehst“, und die Wanderung geht sich wie von selbst.

Berücksichtigt bei der Wanderung auch die Vorlieben Eures Kindes. Nehmt Früchteriegel, Obst, Nüsse oder eine Schokolade mit auf die Wanderung, oder plant Wanderungen, die an Käsereien vorbeiführen und lockt die Kleinen mit kulinarischen Schmankerln.

Spannende Wegabschnitte, kurze Pausen und ausreichend Flüssigkeit halten die Motivation aufrecht. Aber überfordert Eure Kinder nicht und beachtet die Faustregel des Österreichischen Wandervereins zur Berechnung der Gehzeit: Normalgehzeit für Erwachsene x 1,5 = ungefähre Gehzeit mit Kindern. Verfolgt Sie vor Start der Wanderung genau den Wetterbericht, denn die Gefahr eines Gewitters ist im Hochsommer hoch. Wanderungen im Spätsommer oder im Herbst sind daher empfehlenswerter, da Wanderungen mit Kindern öfters länger dauern, als einberechnet. Na – ist doch kinderleicht…

Kostenlose Infos zum Salzburger Almenweg? HIER geht’s zur Anfrage!

Weitere Checklisten zum Wandern und Weitwandern findet Ihr HIER!

Beitragsbilder:

(c) Familienwandern, Tourismusverband Grossarltal, Raffalt – Salzburger Almenweg
(c) Tappenkarsee, Tourismusverband Grossarltal, Raffalt – Salzburger Almenweg
(c) Almbilder am Weg, Tourismusverband Grossarltal, Raffalt – Salzburger Almenweg

Quellen Text:

http://www.kleinezeitung.at/freizeit/aktivwellness/3385560/wandern-kindern.story
http://www.grossarltal.info/de/sommer/pauschalen/familien-trekking.html

5. Juli 2015