Die Jakobswege und andere Pilgerwege in Österreich.

Weitwandern Alpe Adria Trail - Heiligenblut Großglockner (c) Kärnten Werbung GmbH.

Wer sich immer schon einmal das Pilgerkreuz umhängen wollte, hat in Österreich so einige Möglichkeiten. Die Jakobswege, wo es von jedem Bundesland aus möglich ist, ohne große Umwege Richtung Santiago de Compostela aufzuspringen. Aber auch Wege innerhalb Österreichs, wie die Mariazeller Wege, die Hemmapilgerwege oder der Weg des Buches. Martin hat uns die wichtigsten Infos dazu zusammengefasst.

Aus unserer Blog-Reihe: Das Weite suchen… – von und mit Martin Marktl.

 

Im Namen des Herrn.

Mit großer Freude habe ich heute der internationalen Presse entnommen, dass unsere Plattform weitwanderwege.com sich ab nun auch für die Österreichischen Jakobswege mitverantwortlich zeichnet. Auch wenn ich in Glaubensfragen nicht zu den begehrtesten Interviewpartnern des Landes zähle, sind mir die heimischen Wallfahrtswege heilig, verlaufen sie doch in den allermeisten Fällen nicht nur von Gotteshaus zu Gotteshaus, sondern über schöne, herzeigbare Wanderwege.

Wer sich immer schon einmal das Pilgerkreuz umhängen wollte, hat in Österreich so einige Möglichkeiten. Da wären einmal die angesprochenen Jakobswege: Zwei verschiedene Spangen führen quer durchs Land, sodass es von jedem Bundesland aus möglich ist, ohne große Umwege Richtung Santiago de Compostela aufzuspringen. Die Nordspange führt vom Wiener Becken nach Linz und weiter über Salzburg und Innsbruck. Dort vereint sie sich mit der Südspange, die den frommen Südösterreicher über Klagenfurt und das Pustertal nach Tirol bringt. Gemeinsam geht es dann durch die Schweiz und vorbei am französischen Zentralmassiv an die französische Atlantikküste, um auf den letzten 900 Kilometer alle Pilger Europas zu vereinen. Wer also im Sommer noch nichts vor hat …

Kleinere Kuchen kann man innerhalb der Landesgrenzen backen. Zahlreiche Marienwege durchziehen das Land, allem voran die Pilgerwege nach Mariazell, die es in einer Salzburger, Oberösterreichischen, Kärntner, Steirischen, Niederösterreichischen und Wien/Burgenländischen Variante gibt. Und wer vom Westen aus den Drang verspürt, zur obersteirischen Wallfahrtsbasilika aufzubrechen, folgt einfach dem Jakobsweg in umgekehrter Richtung und lernt so viele heimische Muschelträger kennen.

Im Süden Österreichs erfreut sich noch das Netz der Hemmapilgerwege veritabler Beliebtheit, was hier ebenfalls der guten Streckenführung geschuldet ist. Kirchengeschichtlich prädestinierte Orte wie Ossiach, Admont oder Millstatt bilden den Startpunkt zu einer maximal einwöchigen Tour, die mit einem Stoßgebet an der Pforte des Gurker Doms ihr Ende findet. Der Weg des Buches folgt den ehemaligen Bibelschmugglerwegen und beweist, dass auch Protestanten manchmal Lust auf längere Spaziergänge verspüren.

Zu guter Letzt finden sich im ganzen Land zahlreiche kleinere und größere Wallfahrtsstrecken – jede mit ihrer eigenen kleinen Geschichte. Manche von ihnen gewannen auch außerhalb kirchlicher Kreise an Bedeutung. Dem Salzburger Arnoweg beispielsweise verhalf einer der ersten Bischöfe der Erzdiözese zu seinem Namen – heute ist der Weg gleichbedeutend mit einem Landesrundwanderweg, folgt er doch über 800 Kilometer der Grenze Salzburgs. Über weite Strecken ist der Wegverlauf übrigens mit dem Salzburger Almenweg ident, was seine kulturelle und landschaftliche Bedeutung weiter unterstreicht.

Soviel zur heimischen Pilgerlandschaft. Amen!

Aus unserer Blog-Reihe: Das Weite suchen – mit Martin Marktl.
Fortsetzung folgt!

 

Martin Marktl ist leidenschaftlicher Mehrtages-Wanderer und ist vorzugsweise auf heimischen Pfaden unterwegs. Im Laufe der letzten Jahre kamen auf Österreichs Weitwanderwegen schrittweise rund 5.000 Kilometer zusammen. Manchmal geht’s auch über die Grenze: Im Vorjahr gelang Martin im Rahmen eines Buchprojekts die Erstbegehung des Alpe-Adria Trails. Er lebt als glücklicher, frei(laufend)er Journalist und Buchautor in Kärnten und Wien.

Weitwandern Alpe Adria Trail - Heiligenblut Großglockner (c) Martin Marktl

Weitwandern Alpe Adria Trail – Heiligenblut Großglockner (c) Martin Marktl

 Weitere Weitwandern-Geschichten findet Ihr HIER.

Alle unsere Weitwandern-Angebote findet Ihr HIER.

Auf unserem Portal:
Alle Infos rund um die Jakobswege in Österreich!

Jakobsweg Österreich

Jakobswege Österreich, Jakobistrasse 1, 5162 Obertrum
Internet: http://www.jakobswege-a.eu

Weitwandern Pilgern Jakobsweg Die von den Projektgruppen aus Österreich,
Deutschland, Polen, Tschechien, Ungarn, dem Südtirol und der Schweiz
erstellte Webseite der Europäischen Jakobswege: www.camino-europe.eu

 *******

Titelbild: Heiligenblut mit Großglockner, Alpe Adria Trail – (c) Kärnten Werbung GmbH.
Text & Beitragsbild: Wallfahrtskirche Heiligenblut mit Großglockner, Alpe Adria Trail – (c) Martin Markt

 

 

29. Juli 2014