News / Geschichten

Sag’s durch die Blume…
Wie eine Lilie unter den Dornen, so ist meine Liebste unter den Mädchen, heißt es im Hohen Lied Salomons. Blumen spielen eine wichtige Rolle, wenn wir Gefühle ausdrücken wollen. Rote Rosen stehen für die Liebe, das weiß jeder. Weniger bekannt ist es, dass fast alle Blumen eine „nonverbale“ Bedeutung haben.…
Weiterlesen »
Wer war schon vor uns da? Spuren im Schnee…
Spuren im Schnee, die unsere Winterwanderung kreuzen. Aber wer war schon vor uns da? So wie wir Menschen Spuren hinterlassen, so macht sich auch die Tierwelt bemerkbar – und das weckt in vielen von uns eine große Neugierde. Wer nämlich die Kunst des Fährtenlesens beherrscht, kann so einiges über unsere…
Weiterlesen »
Die schönsten Plätze zum Kräfte auftanken…
Quellen, Flussufer, Schluchten, Berggipfel, Felsen, Steine, Bäume – jeder Mensch hat seine eigenen ganz persönlichen Kraftorte, auf die er in Zeiten der Unsicherheit, Kraftlosigkeit und Müdigkeit gerne zurückkommt. Auch wenn eine solche universale Energie nicht wissenschaftlich nachweisbar ist, löst sie in uns etwas Undefinierbares aus – Stärkung, eine seelische Erweiterung,…
Weiterlesen »
Weitwandern – einfach etwas für mich selbst.
Weit. Wandern. Zwei Begriffe mit denen ich zuvor nicht viel verbinden konnte. Aber je mehr ich mich mit dem Thema Weitwandern und den Menschen auseinandersetzte, umso deutlicher verstand ich den Sinn hinter diesem Begriff. Die Geschichten von beeindruckenden Menschen gaben mir eine völlig neue Sichtweise. Ein Beitrag von Nadine Lauritsch…
Weiterlesen »
Zirbitzkogel ©FSeuffert und JGyarmaty
Die Geschichte des Wanderns.
Das Wandern hat sich im Laufe der Jahrhunderte von einer notwendigen Fortbewegungsart hin zu einer beliebten Freizeitaktivität entwickelt. Ein Beitrag von Claudia Pertl   Mobilität war für die Menschen bis zum Beginn des industriellen Zeitalters eher ein Luxus, den sich nur wenige leisten konnten. Der Transport von Gütern und Menschen…
Weiterlesen »
Auf der Alm, da gibt’s den besten Kaiserschmarrn…
Flaumig locker, innen herrlich weich, außen knusprig, süß duftend und mit viel Puderzucker – Der Kaiserschmarrn. Früher war er als „Arme-Leute-Essen“ für Bauern, Hirten und Senner bekannt, heute ist er das Lieblingsgericht vieler Wanderer und Weitwanderer. Angeblich ist ja alles so einfach – Mehl, Milch, Eier, Butter, Zucker und eine…
Weiterlesen »
Über die Faszination des Weitwanderns…
Man könne zu Fuß „besser schauen“, heißt es – vermutlich erfreut sich das Wandern genau deswegen seit einigen Jahren zunehmender Beliebtheit. Dabei besonders gern erwandert wird Österreich, das eine enorme topographische Vielfalt aufweist. Von flachen Steppen- und Wiesenlandschaften über romantische Täler und Wälder bis hin zu hochalpinen Regionen ist dort…
Weiterlesen »